Desinfektionsmittel als Deo?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Desinfektionsmittel tötet ja alle Bakterien auf der Haut ab

Nein, nicht alle Keime. Insbesondere, wenn die Haut unsauber, fettig oder verschwitzt ist, lässt die Wirkung schon mal zu wünschen übrig. Außerdem gibt es Desinfektionsmittel für unterschiedliche Anforderungen.Die unterscheiden sich durchaus in der Reduktion der Hautflora.

einfach Desinfektionsmittel draufmachen und man riecht wieder gut?

Das funktioniert nicht und ist auch nicht so bekömmlich für die Haut. Außerdem hält die Wirkung nur zeitlich begrenzt an.

man riecht wieder gut?

Gut riechen? Durch Desinfektionsmittel?!?

Davon abgesehen, wirst du dir fiese Hautausschläge holen.

Desinfektionsmittel riecht nicht gut sondern nach Chemie. Außerdem schädigst du bei öfterem Gebrauch die Haut. Es ist aggressiv und trocknet aus.

Das darf man nur auf abwischbaren Flächen benutzen. Deine Achseln sind nicht abwischbar!! :D

Das darf man nur auf abwischbaren Flächen benutzen

Also auch am Hintern?

Mal im Ernst: Es gibt Flächendesinfektionsmittel sowie Haut- bzw. Schleimhautdesinfektionsmittel. Für die Achselhöhle sind diese allerdings nicht zur kosmetischen (geruchsverringernden) Anwendung gedacht oder geeignet.

@Hideaway

Die Flächen sollten dazu auch glatt sein, also fallen die meisten Hintern auch weg...haha....... 

Meine Kollegin hat sich das Flächendesinfektionsmittel vom Damenklo unter die frischrasierten Achseln gesprüht, weil sie ihr deo vergessen hat....aua sag ich nur

Desinfektionsmittel gegen Pickelbildung?

Hallo,

da ich schon seit nem halben Jahrzehnt mit diversen natürlichen und unnatürlichen Mitteln versucht habe meine Pickel in Zaun zu halten und kläglich gescheitert bin, wird man natürlich sehr einfallsreich.

Zwar entstehen Pickel auch durch übermäßige Talkproduktion, aber auch durch Bakterien oder allgemein dreckige Haut. Ich habe durchschnittlich immer 4 Pickel im Gesicht, große die auf meiner weißen Haut wie das Rot in einer Ampel aufleuchten.

Nun habe ich vor 3 Tagen angefangen mir vor dem Schlafen gehen ein klein wenig Desinfektionsmittel in die Hand zu leeren, es in den Händen zu verreiben und mir dann im Gesicht zu verteilen, natürlich nicht ohne mir vorher die Hände und das Gesicht mit Wasser gewaschen zu haben. Ich bekomme seitdem keinen einzigen Pickel mehr.

Da ich natürlich alles tu damit es ENDLICH passt hab ich mir schon seit längerer Zeit angewöhnt mein Gesicht mit einer guten Creme einzuschmieren und die Haut ist schön weich, das verhindert gleichzeitig dass meine Haut austrocknet von dem Mittel.

Das Desinfektionsmittel zieht ja sehr schnell ein und ich mache die Augen zu und atme nicht ein bis es gut eingezogen ist, das unter der Nase, um den Mund herum und bei den Augen tu ich mir währenddessen mit dem Handtuch wegwischen.

Nun meine Frage, kann dieses Mittel (Genauer Name: Isozid-H, eigentlich für Wunddesinfektionen) irgendwelche Schäden an der Haut verursachen oder ist es generell nachweislich ungesund?

Überall anders liest man nur "mmhh tus lieber nicht, ist nicht dafür entwickelt worden". Meine Ansicht aber: Irgendeine Lösung muss es geben - und das was dafür entwickelt wird WIRD nie funktionieren, sonst hätten die Pharmakonzerne keine Einnahmen mehr und würden pleite gehen.

Danke für die Antworten,

bin männlich, 19 Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?