Der Tampon ist in meiner Scheide verschwunden. Ist das gefährlich oder löst er sich auf?

5 Antworten

Helfen kann dir die Helferin eines Gynäkologen. Geh dort hin und lass das Tampon entfernen. Von selber löst es sich nicht auf (wäre ja schlimm, schließlich soll es ja das Menstruationblut aufnehmen und nicht einfach verschwinden). Wenn du mit Spiegel und Pinzette Selbstversuche startest, ist das eine unnötige Tortur, die dir in der Frauenarztpraxis erspart wird.

  • Tampons lösen sich NICHT auf!
  • Tampons MÜSSEN zeitnah wieder entfernt werden, sonst kann es zu erheblichen Gesundheitsgefahren kommen.
  • Gehe im Badezimmer in die tiefe Hocke und presse mehrfach (oft) stark. Dabei sollte der Tampon allmählich wieder in Reichweite kommen, so dass Du ihn entfernen kannst.
  • Wenn das nicht funktioniert, musst Du möglichst heute noch, spätestens morgen früh, einen Frauenarzt aufsuchen.

Normalerweise reißt es nicht. Nimm mal einen (natürlich unbenutzten) Tampon in die Hand und versuch, das Band abzureißen - keine Chance. Fahr zum Frauenarzt und dann wende dich an den Hersteller, falls es dir wirklich passiert ist. Das darf nicht sein.

sehr unangenehm.....kommt drauf an,wo es sitzt..ist es erst ganz tief reingerutscht,,kann oder sollte da snur vom gyn entfrnt werden,,es besteht die gefahr einer infektion...ist mir auch shconmal passiert..es liegt dann in der gebärmutter...ich habe dies erst zwei wochen danach bemerkt durhc krankheitsanzeichen,,ich war während meiner blutung krank und im fieber,,daher konnte ich nicht mehr nachvollziehn,ob noch eins drin war oder nicht.. es war sehr unangenehm..aber lässt sich einfach entfernen.-.-.-wie gesagt nur vom gyn.. viel glück und schnell reagieren,,da vergiftung droht..lg

Wenn er vollgesogen ist, und du dich hinhockst und presst , so als ob der Urin nicht rauswollte, dann rutscht er runter und du solltest ihn mit den Finger zu fassen bekommen.

Drinbleiben darf er auf keinen Fall, und auflösen wird er sich nicht.

Was möchtest Du wissen?