Der ganze Körper schwillt an bei Hitze

3 Antworten

Vermutlich lagert Dein Körper bei Hitze Wasser an und scheidet dieses bei Kühle wieder vernünftig aus. Es kann Dir da nur ein Arzt helfen. Suche Dir einen anderen Arzt und berichte ihm, was schon unternommen wurde. Mach Dich nicht von der Meinung eines einzigen Arztes abhängig. Dieses Aufgedunsenheit ist in gewissem Rahmen in den Griff zu bekommen, ganz jedoch leider nicht. Deshalb gib nicht auf.

Wie denn??? Habe bislang - glaub ich - so ziemlich alles versucht... aber nix hat geholfen (bis auf Bewegung und Kälte... und das auch nur n bissl). Würd mich interessieren wie man das in den Griff bekommt bzw sogar verhindern kann.

@DaSu81

durch Medikamente in den Griff zu bekommen. Verhindert kannst Du es nicht.

@critter

??? Danke für die Antwort! Aber welche Medikamente denn? Habe mit meiner Ärztin schon viele und auch ausführliche Gespräche darüber gahabt...aber sie kennt da auch keine Lösung/kein Medikament! (übrigens: sorry, hier geht es ja eigentlich um Saassaassa...,)

@DaSu81

Schon okay, hilft ja bereits das es auch andere mit diesem Problem gibt.

@Sassassa

Da ich, wie sicher schon vermutet wurde, dasselbe Problem habe, bin ich auch zum Arzt, und beim letzten Arztwechsel habe ich endlich jemanden gefunden, der im positiven Sinne "rumdoktert" und jetzt endlich eine Kombination von Mitteln gefunden hat, die die Wasseransammlungen ausschwemmt, ohne den Elektrolythaushalt in Unordnung zu bringen. Es ist wirklich Fieselarbeit für den Arzt. Deshalb: Gib die Hoffnung nicht auf, dass das Richtige für Dich gefunden wird.

Liebe Sassaassa, ich kann das gut nachvollziehen... das "Problem" hab ich auch!!! Auch mir kann keiner was sagen. Angeblich ist das "nur" der Wasserhaushalt. Aber welche Auslöser oder Gründe es dafür gibt, kann ich nicht so ganau sagen wie du = bei mir ist es auch im Winter manchmal (wenn es kalt ist), auch mit der Ernährung kann's nicht zusammenhängen (glaub ich jedenfalls!), auch nicht mit... hab also auch keine Ahnung was es ist. Weiss nur, dass es mich sehr einschrenkt in meinem Wohlbefinden! Obwohl ich dann keine Lust drauf hab (weil alles so schrecklich unförmig und v.a. schwer ist), aber Sport bzw. Bewegung hilft ein bissl; auch kalte Duschen. Aber ganz verhindern... war bei mir bislang nicht möglich. Aber falls du irgendwann mal ne Lösung für dieses "Problem" hast... hätt ich sie auch gern, ja?!?

Ich hatte das Gott-sei-Dank nur in der Schwangerschaft. Mir haben Wechselduschen geholfen.

Was möchtest Du wissen?