Deo inhalieren ohne Nebenwirkungen!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte mal einen 16 jährigen Schützling, der hat sich auf diese Art und Weise sein Hirn weggepustet. Er wurde regelrecht dumm. Ich weiß nicht, ob er das selbst so bemerkte, seine Freunde merkten es auf jeden Fall. Ich hoffe, bei dir ist es anders.

Nein bisher hat niemand gemerkt dass ich das mache..Meiner Meinung nach habe ich mich nicht geändert...

@00Charity

Spraydosen sind aber wirklich extrem unberechenbar, ich habe damels wegen dieses Schützlings etwas recherchiert. Es gibt offenbar Fälle, die sich den Verstand schon bei der ersten Anwendung weggepustet haben. Man kann mit vielem Leben, aber dumm durch Gehirnschäden möchte keiner werden. Ich würde das Deospray eher für die Achseln benutzen und mich an etwas gesünderem berauschen, z.B. durch Sport im Fitnessstudio oder beim Laufen. Trainier auf einen Marathon, dann erlebst du regelmäßig den Runners High, einen natürliches, aber geiles Rauschgefühl.

Da dürfte Butangas noch gesünder sein als deine Deos. Bevor ich mich mit sowas niederschweiß trink ich lieber eine Flasche Vodka, das ist noch gesünder. Wenn du unbedingt irgendeine Droge benötigst, und das legal, empfehle ich dir Kratom.

Deo inhalieren ist eine der schädlichsten Dinge, die man sich antun kann, drogentechnisch betrachtet. Lass es einfach! Sollte doch nicht so schwer sein, damit aufzuhören.

Das hören die die es machen oft! Aber helfen tut es nicht

@00Charity

Die Grundvorraussetzung für einen Entzug ist überhaupt erst der felsenfeste Wille, aufhören zu wollen. Wenn du damit nicht aufhören willst, dann wirst du auch nicht aufhören. Wenn du aufhören willst, aber nicht kannst, dann ist es Sucht. Wenn du aufhören willst, aber dich immer wieder mit einer Deoflasche am Mund erwischst, dann kanns auch einfach eine Gewohnheit sein. Such dir Ablenkung und räum alle Deos aus dem Haus!

@00Charity

Die Grundvorraussetzung für einen Entzug ist überhaupt erst der felsenfeste Wille, aufhören zu wollen. Wenn du damit nicht aufhören willst, dann wirst du auch nicht aufhören. Wenn du aufhören willst, aber nicht kannst, dann ist es Sucht. Wenn du aufhören willst, aber dich immer wieder mit einer Deoflasche am Mund erwischst, dann kanns auch einfach eine Gewohnheit sein. Such dir Ablenkung und räum alle Deos aus dem Haus!

@DoubleBuckel

Ich will aufhören aber ich kann nicht!!

Was möchtest Du wissen?