Dauerhaft Sperma in der Scheide schädlich?

5 Antworten

  • Nein, das ist natürlich nicht schädlich, sondern ganz normal. So geht es fast jeder erwachsenen Frau in einer stabilen Partnerschaft. Fast alle erwachsenen Paare nutzen keine Kondome.
  • Samenflüssigkeit schadet in keiner Hinsicht. Sperma verflüssigt sich innerhalb von ca. 10-15 min und läuft dann aus dir heraus. Es ist unwahrscheinlich, dass du Stunden später noch viel in dir hast. Du steigerst dich da etwas hinein. Veriss das ganze einfach.

Nein. Nach dem Verkehr läuft das Sperma von allein raus.

das ist überhaupt kein Problem

Nein ich praktiziere das seit 30 Jahren so und meine Muschi ist fein wie eh und je

Gehst du irgendwann mal pullern und dich waschen? ^^

Eben pinkeln und waschen wird dir wohl helfen

ja schon. Aber eigentlich selten nach dem Sex. Am nächsten morgen erst.

Urin läuft nach dem Sex?

Hallo, ich bin 17 Jahre und habe seit 5 Monaten einen Freund. Seit etwa 1 Oder 2 Wochen läuft bei mir, wortwörtlich, der Urin nach dem Sex raus.

Ich würde sagen unser Sexleben ist mehr als aktiv, wir schlafen manchmal bis zu 3 oder 4 mal am Tag, natürlich nicht immer, es gibt auch reichlich Tage mit nur einem oder gar keinem mal. Seit einem Monat nehme ich jetzt die Pille (Velafee), weil Kondome auf Dauer nervig waren. So und ich weiß auch, dass wenn man ohne Kondom miteinander schläft nach dem Sex noch Sperma aus der Vagina kommt, das tut es bei mir auch. Aber ich hab das Gefühl, dass es viel mehr als nur Sperma ist. Also es sind keine enormen Mengen, die da jetzt raus kommen, also nicht so dass sich jetzt meine Blase entleert, aber es ist halt mehr als diese kleine Menge an Sperma, die ein Mann beim Ejakulieren abgibt. Und heute ist auch Stunden nach dem Sex einfach der Urin gelaufen.... wir waren grade fertig mit baden und wollten raus gehen, da fing es ein wenig an zu laufen.... es tut nicht weh oder so, aber ich kann es nicht kontrollieren und das ist mir megaaaa unangenehm.... nicht dass es jetzt in jeglichen Alltagssituationen vorkommt..

Weiß jemand woher das kommt und ob man das irgendwie stoppen kann?

Hab nichts direktes im Internet gefunden, aber hab gelesen, dass Blasenschwäche oft mit einem schwachen Beckenboden zusammen hängt und das dagegen ein Beckenbodentraining helfen soll?

Danke für jede hilfreiche Antwort 🙏

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?