Das Kopfkissen meines Sohnes ist schimmlig, habe es auf 95 Grad gewaschen! muss es trotzdem weg?

5 Antworten

Ich würde das Kissen fortwerfen. Schimmel sind übrigens keine Keime, sondern Sporen.

genau und gut überlegen ob junior eins braucht denn es besteht mit kissen eine erhöte gefahr des plötzlichen kindstod

Was Du meinst, sind Stockflecken. Die Schimmelsporen sind weg, aber der Stoff hat sich verfärbt. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann koche es noch einmal. Da man sowieso einen Bezig drauf macht, ist das dann auch nicht mehr zu sehen. Schädlich ist es nicht.

Die Flecken müssen schon länger auf dem Kissen gewesen sein. Schimmel bildet sich nicht von heute auf morgen. Auch Milchflecken trocknen in der Regel. Hier scheint mir doch eher mangelnde Hygiene vorzuliegen. Die Bettwäsche sieht man doch jeden Tag wenn man das Kind holt und ins Bett bringt.

Die Antwort finde ich jetzt nich sehr hilfreich. Sie musste ja erst eine neue Maschine bestellen, lag sicher ein paar Tage rum. Hätte man grob auswaschen und vor Allem zum Trocknen hinhängn müssen aber das war ja nicht die Frage. Also Tipp für die Zukunft: Wäsche immer schnell durchtrocknen lassen, bevor sich Keime/Pilze vermehren. Ansonsten sollten die entstandenen Stockflecken gesundheitlich keinen Schaden mehr anrichten.

Stachybotris schwarzer Schimmel und die Sporen sind hartnaeckig obendrein gesundheitsschaedlich und du solltest das Kissen austauschen und ein neues kaufen.

Ich würde das Kissen wegwerfen. Kissen sind heute nicht mehr soooo teuer, dass man sie nicht ersetzen könnte. Da Dein Sohn aber erst 10 Monate alt ist, frage ich mich, warum er schon ein Kissen hat. Es ist eigentlich besser für so kleine Kinder, wenn sie ohne Kissen schlafen. Denk mal darüber nach. Du solltest noch wenigstens 1 Jahr warten mit dem Kissen und vll. "braucht" er auch keines. Gesünder für den Kinderkörper ist es in jedem Fall.

Was möchtest Du wissen?