Das gefühl als ob sich mein trommelfell wie ein luftballon aufbläst

1 Antwort

Bei welchem Arzt warst du denn - beim HNO?? Wenn nicht, dann geh mal zu einem Facharzt für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde. Es könnte sein, dass du sogenannte Röhrchen brauchst, das muss aber definitiv ein Facharzt feststellen. Das muss auch operativ gemacht werden. Wenn du es schon so lange spürst, dann muss auch etwas dran sein. Das kann man so nicht lassen. Ich wünsche dir gute Besserung.

Ja ich war schon bei einem HNO Arzt aber bei dem hab ich mich nicht wirklich wohlgefühlt ...desswegen hab ich einen Termin bei einen anderen gemacht ...aber ich habe angst vor der diagnose

Bin ich wirklich akut durch meine depression gefährdet?

Hey, ich war vor vier Tagen mit einem Freund auf einer Party und wir haben uns unterhalten. In dem Gespräch konnte ich nicht mehr darüber sprechen, weil es mir unangenehm war und er meinte, ich muss nicht darüber reden wenn ich nicht möchte.

Als ich später zu Hause war, hatte ich wieder darüber nachgedacht und wusste einfach nicht mehr weiter. Ich hab dann meinen Kumpel um 2 Uhr morgens nochmal angeschrieben und ihm gesagt, dass ich komplett fertig bin und keine Lust mehr habe woraufhin er direkt zu mir gefahren ist.

Als er bei mir war konnte ich am anfang wieder nicht wirklich darüber reden (habe das seit Jahren für mich behalten). Ich war wie verstummt und hatte Halsschmerzen, weil ich kein Wort rausgekriegt habe. Nach etwas Zeit habe ich dann mit ihm über alles gesprochen und er meinte zu mir, dass ich mit den Problemen zu einem Psychiater gehen sollte. Ich habe den Vorschlag erst abgeblockt, aber mein Kumpel hat dann gesagt, dass ich mit zu seinem Vater (Allgemeinmediziner) kommen solle und mal mit dem reden soll, weil der öfters ähnliche fälle hätte.

Am nächsten Tag war ich dann mit ihm bei seinem Vater und der hat mir eine Überweisung zum Psychiater gegeben, welcher mir dann eine Überweisung in stationäre Behandlung gegeben hat, sobald ein Platz frei wird. (Ich wurde gefragt, ob ich schon geplant hätte suizid zu begehen und falls ja wie und was mich davon abhält, was ich mit ja beantwortet habe und beschrieben, was ich als möglichen Plan habe)

Ich fühle mich jetzt extrem schlecht, weil ich mich 'vorgedrängelt' habe. Außerdem hatte ich in den letzten zwei Tagen keine Suizidgedanken und ich habe das Gefühl, dass ich jemanden den Platz wegnehme, der ihn vielleicht dringender benötigt.

Denkt ihr ich sollte den Platz aufgeben?...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?