Darmpilz abbauen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieser Darmpilz ... besser bekannt unter "Candida Albicans" ... kann, wenn er vermehrt auftritt, viele gesundheitliche Probleme verursachen und eines davon (man sollte es kaum glauben) kann bei gebärwilligen Frauen bewirken, dass sie nicht schwanger werden können.

Das beste und erfolgreichste Mittel, um diesen Pilz abzubauen, ist eine "innrere" Reinigung. Eine Reinigung, welche dein Verdauungssystem und im besonderen deinen Darm betrifft. Und das erreichst du in optimaler Form durch

Heilfasten

wenn irgendwie möglich unter ärztlicher Anleitung ... solltest du das nicht können, dann musst du dich vorher schlau machen (Internet und Bücher).

Und nach Beendigung des Heilfastens, solltest du deine Ernährung zumindest teilweise umstellen ...

Was genau du vermeiden sollst, das schreibe ich dir gerne in einem Kommentar (falls es dich interessieren sollte ... ;-)

Ich habe 10 Ratschläge bekommen und mich mit dem blauen Daumen bedankt. Da ich aber ein Neuling bin, weiß ich noch nicht wie den einzelnen Beantworter erreichen kann ? Auf jeden Fall bedanke ich mich bei allen, die einen Ratschlag gegeben haben. Nur bei MMS soltte jeder vorsichtig sein. Dieses Allheilmittel vertrage ich überhaupt nicht! Meine Frau hat es eine Woche genommen und mußte es auch absetzen !

@Franzjupp22

Danke für die Auszeichnung ... und meiner Meinung nach sollte man überhaupt kein Medikament einnehmen, denn dieser Pilz wächst dort, wo ihm das "Klima" und die Umstände behagen ... und .... wenn du deine Ernährung nicht änderst, dann wird er wieder und wieder kommen.

Und sobald die Wirkung eines Medikamente nicht mehr gegeben ist ... kommt der Pilz peu a peu auch wieder.

lg

e

Googel mal zu MMS und Darmpilzen. MMS hilft angeblich recht drastisch gegen Darmpilze (1 x angewendet --> zwei Stunden Sitzung auf dem Locus mit jede Menge Schleimabgang, weil das ganze Pilzzeug abgegangen ist) und hat auch eine basische Wirkung, macht dem Zeug also die "Umgebung" madig. Eine Ernährungsumstellung (weniger Zucker) ist aber auch wichtig.

Mein Heilpraktiker sagte mal, gegen Pilze hilft erst mal nichts außer Nystatin. Daneben eine wochenlange Anti-Pilz-Diät, kein Zucker, keine Hefe, kein Alkohol. Wirklich konsequent, sonst bringt es nichts.

NOXAFIL, aber das muss dein Arzt verschreiben.

Was möchtest Du wissen?