Darmkrebs mit 13?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also entweder du hast Darmkrebs und musst bald sehr qualvoll steben ... ;-)

oder

du hast Hämorrhoiden http://www.onmeda.de/krankheiten/haemorrhoiden.html

oder

du hast gar nix und das kann einfach mal sein, wenn man zu feste drückt. ^^

haha die erste antwort ermutigt echt :D

@yohoobouu

Chemoterapie, Haarausfall, Abmagerung, schreckliche Schmerzen ... ;-)

Keine Panik...das kommt durch die Verstopfung...ist doch klar wenn schwer geht platzen kleine Äderchen und es blutet etwas.Du muss mehr Ballaststoffe essen das wird das besser.Von Darmkrebs kannste Dich mal verabschieden...das ist eher unwarscheinlich

Es ist kein Darmkrebs. Manchmal platzen kleine Äderchen, vor allem direkt am After, weil da ein sehr großer Druck herrscht, wenn du abführst. Sollte dies allerdings länger anhalten, solltest du zu einem Arzt gehen! Gute Besserung! :)

danke :)

Am Ehesten ist das eventuell Zölliakie (Glutenunverträglichkeit), geh zu Arzt. Krebs nicht.

Bei Zölliakie hat bei bei falscher Ernährung eher Durchfall ,als Verstopfung.Ich kenn das von meiner Nichte.

Immer mit der Ruhe! Da ist vielleicht bloß ein kleiner Riss entstanden, der etwas geblutet hat. Das kommt schon mal vor, es ist dann beim nächsten Mal weg. Wenn nicht oder wenn dir etwas weh tut, also am After brennt oder beißt, sagst du es deiner Mam.

Sind das Hämorrhoiden oder Darmkrebs, Ich werd langsam wahnsinnig!?

Das ist jetzt schon leicht unangenehm, aber ich hab hier definitiv schlimmeres gesehen. Wird n kleiner Roman

Also (b.z.w. ich bin 14 und weiblich), alles begann gegen Anfang April. Da konnte ich 10 Tage keinen Stuhl vabrizieren, verständlich da ich seit 5-6 Monaten keinen Sport mehr gemacht hab, viel Schokolade, wenig Gemüse/Früchte etc. gegessen hab und höchstens mal ne halbe Flasche Wasser am Tag getrunken hab, folglich hat sich mein Darm mit 'ner Verstopfung gerächt. (Wenn ich gewusst hätte, das dadurch Hämorrhoiden und der ganze andere Müll entstehen können, wär ich jeden Tag nen Marathon gelaufen!!)

Während dieser Zeit hatte ich auch ständiges nässen, den damit verbunden Juckreiz und als ich nach 10 Tagen dann mal musste, auch ein wenig (hellrotes) Blut am Toilettenpapier. Beim Jucken und Nässen hab ich nicht drüber nachgedacht, aber beim Blut hatte ich nen kleinen Schock und es sofort gegoogelt. Darmkrebs (und/oder) Hämorrhoiden, Reizdarm, Analtrombhose, Morbus Crothon (oder sowas) trafen mehr oder weniger auf meine Sympthome zu, ich tippte auf Hämorrhoiden.

Zum Arzt wollte/will ich nicht (und werde diese Tätigkeit wohl noch eine weile aufschieben, einfach weil ich nicht will, das man da bei mir unten rumpopelt) und ich versuchen möchte/wollte , das Problemchen auf natürliche Art und Weise zu beseitigen (also viel Bewegung, Trinken, Gemüse,...) Blut hatte ich daraufhin (bis jetzt) nur noch einmal am Papier und die Beschwerden sind zurück (wenn auch nicht komplett) gegangen. Allerdings habe ich seit ein paar Tagen ab und an (manchmal auch heftige)Schmerzen (jedoch nicht beim Stuhlgang) am After, die kurz auftauchen und nach einigen Sekunden verschwinden. Ist wie eine Art stechen..?

Das verwirrt mich, denn auf jeder erdenklichen Website steht was anderes über die Sympthome und deren Krankheitsstadion. Mal steht da, das Hämorrhoiden gar keine Schmerzen bereiten, mal das im ersten Stadion brennen,jucken,nässen vorkommen und im zweiten nur ein Fremdkörpergefühl, auf der nächsten Seite dann andersherum und ja.. An meinem Hinterteil sind auch keine Rötungen oder sowas zu sehen, was mich noch mehr verwirrt. Wie gesagt, zum Arzt will ich nicht und werd ich auch nicht (da ich zu erst ne Überweisung vom Kinderarzt (da will ich nicht hin) zum Proktologen brauche und ehm ja.. Also sind es jetzt doch keine Hämorrhoiden, ist es Darmkrebs?? Aber Darmkrebs würde sich ja durch Blutungen äußern.. Was kann es denn noch sein ._.?? Ich werd echt wahnsinnig

Ist ne echt lange Geschichte geworden, aber vielleicht weiß ja jmd. Bescheid

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?