Darf mir mein Psychiater bestimmte Medikamente verschreiben?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Ja, darf er. 95%
Nein. 5%

10 Antworten

Ja, darf er.

Guten Abend,

Dein Psychiater ist Psychologe / - Psychotherapeut und Arzt in einer Person.

Das bedeutet, dass er sowohl therapieren, als auch Medikamente verschreiben darf. Und zwar nicht weniger, als Dein Hausarzt.

Auch nicht dann, wenn Dein Hausarzt giftig wird / - ist.

Ja, darf er.

Psychiater ist ein Facharzt, eine Weiterbildung nach dem Medizinstudium. Er ist also Dr.med und darf dir auch fast alle Medikamente verschreiben.

MCP darf er definitiv verschreiben, denn viele Medikamente für psychische Erkrankungen führen zu Übelkeit und es gibt auch die psychisch bedingte Übelkeit.

Die Approbation hat nichts mit der Promotion zu tun. Ändert aber nichts daran, dass er natürlich alle Medikamente verschreiben darf.

@CustomSky

Nein, darf er eben nicht. Das Problem hatte ich vor 2 Jahren, ich hatte mein Notfallmedikament nicht mehr, mein Psychiater war im Urlaub und mein Hausarzt durfte es mir nicht verschreiben. Es war in seinem System gesperrt. Nicht jeder Arzt darf auch jedes Medikament verschreiben.

@rockingstar88
Nicht jeder Arzt darf auch jedes Medikament verschreiben.

Richtig, ein Humanmedizin darf ein tierärztliches Medikament nicht verschreiben.

Warum dir dein Arzt dir nicht dein Medikament verschrieben hat weiß ich nicht, allerdings musst du schon eine Quelle liefern, um zu zeigen, dass das rechtliche Gründe hat.

@CustomSky

Ich muss hier gar nichts beweisen... Wir sind hier nicht vor Gericht...

Ja, darf er.

Ja, dass darf er. Ein Psychiater ist im Gegensatz zu einem Psychologen, der ein Studium der Psychologie durchlaufen hat, nämlich Arzt, er hat also Medizin studiert und im Anschluss in dem Fachgebiet Psychiatrie eine Facharztausbildung absolviert. Jeder approbierte Arzt, darf Arzneimittel verschreiben. Mfg.

Ja, darf er.

Hier machen die Psychologen ja zb auch den kassenärztlichen Notdienst zb am Wochenende - wäre sehr sinnfrei wenn er dann sowas nicbt dürfte

Achtung!!!. Ein Psychologe hat Psychologie und nicht Medizin studiert, dementsprechend, ist ein Psychologe kein Arzt und darf keine Arzneimittel verordnen!!. Der Psychiater hingegen, hat Medizin studiert und im Anschluss daran auf dem Fachgebiet Psychiatrie eine Facharztausbildung absolviert, er darf Arzneimittel verordnen, weil er ein approbierter Arzt ist. Mfg.

@Rollerfreake

Aber der FS fragt ja nach „Psychiater“...?!

SOOORYYY!!!

Ich hab den Fehler gefunden!

Solltest du das dann nicht mit deinem Arzt klären oder die Ärzte unter sich? Würd mich da als Außenstehender nicht einmischen wollen.

Was möchtest Du wissen?