Darf man während der Arbeitszeit zum Arzt gehen?

5 Antworten

In einem akuten Fall wird Dich jeder Arbeitgeber zum Arzt gehen lassen. Allerdings rechnen nur noch sehr wenige Arbeitgeber (z.B. Öffentlicher Dienst) den Gang zum Arzt bei Vorlage von einer Bescheinigung als Arbeitszeit an.

Das kommt darauf an, wie es in eurem Betrieb geregelt ist. Bei uns gibt es flexible Arbeitszeiten, somit muss jeder in seiner Freizeit zum Arzt, das heisst, die Zeit nacharbeiten oder aus dem eigenen Zeitbudget regeln. Wenn es bei euch feste Arbeitszeiten gibt und der Arzttermin wärend deiner Arbeitszeit liegt, mit Attest könnte es als Arbeitszeit gewertet werden. LG Lotusblume

Ich habe heute in der Fühschicht die Ersatz-Vorarbeiterin gefragt ob ich bitte zum Arzt gehen kann da ich starke Schmerzen habe!Sie sagte mir ich müsse auf die Vorarbeiterin warten und sie müssten einen Krankenwagen rufen wenn ich krank wäre!! Meine Frage : KANN DAS SEIN??? Ich bin dort über Zeitarbeit beschäftigt und bin dann doch einfach zum Arzt gefahren!!

Wenn der Arzt Dir einen Termin gibt, der innerhalb Deiner Arbeitszeit liegt und auch noch bestätigt, das ein andere Termin nicht geht/nicht sinnvoll, dann muss Dein Chef Dir die Möglichkeit lassen/sogar bezahlen aber nur, wenn ein Termin ausserhalb Deiner Arbeitzeit nicht möglich ist.

Einen Termin beim FACHARZT darf man in Absprache mit dem Arbeitgeber wahrnehmen. Ausfallzeit ist eventl. nach zuarbeiten. Termine bei Allgemeinmedizinern und Zahnärzten sollten in die Freizeit gelegt werden

Wenn Du akute Schmerzen hast, darfst Du auch zum Hausarzt. "Sollte" impliziert hier wohl eher eine empfehlung - nicht Recht.

Was möchtest Du wissen?