Darf man sich schwanger im Solarium bräunen?

5 Antworten

Für das ungeborene Kind sind zumindest bisher keine direkten Risiken bekannt – wenn Sie es nicht übertreiben, denn bei zu langer Benutzung kann es auch im Bauch zu einer nicht ganz harmlosen Überwärmung kommen.Ausserdem sollten Sie nicht zu lange auf dem Rücken liegen, das könnte zu Kreislaufproblemen, dem sogenannten Vena-Cava-Syndrom, führen. Forscher haben zudem herausgefunden, dass hellhäutige Menschen unter künstlicher Sonnenbestrahlung einen geringeren Spiegel von Folsäure im Blut haben, und dieses Vitamin ist vor allem in der Frühschwangerschaft sehr wichtig.
Vor allem in den ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft besteht die Gefahr, dass es durch zu intensives Sonnenbaden zu Neuralrohrdefekten kommen kann, da der Folsäurespiegel im Körper durch die starke UV-Strahlung sinkt. Werdende Mütter sollten daher auf einen zu ausgiebigen Besuch im Solarium in der Schwangerschaft verzichten.Der Besuch des Solariums in der Schwangerschaft ist aber auch für die Haut nicht gerade förderlich: Denn während der Schwangerschaft ist die Haut einer werdenden Mutter empfindlicher als sonst, sodass sie schneller einen Sonnenbrand bekommen kann. Durch die Ausschüttung der Schwangerschaftshormone kommt es zudem zu einer stärkeren Pigmentierung der Haut.

also wenn man mal ab und zu 10 minuten unter die sonnenbank geht, ist es doch ok, fie strahlen gehen doch nicht durch die bauchdecke hindurch sondern erreichen nur die oberen hautschichten, die epidermis.... und solang man sich dabei wohl fühlt und nicht übertreibt ist es dich wie ein sonnenbad im sommer...mann muss sich ja nicht immer nur fad und ausgelaugt/blass fühlen...melanin bildung ist doch wichtig fürs eigene wholbefinden... generell wird von sonnenbank abgeraten...aber es wird vor vielem abgeraten...vom rauchen ../zu recht!von salamipizza/krebserregend..haare färben...etc etc...also wenn ich schwanger bin muss ich zu ner ÖKO .mutti mutieren ...glaube nicht! DEE

also eig spricht nix dagegen als schwangere ins sola zu gehen, da die frauen in afrika brasilien oder sonst wo wo die sonne viel viel krasser ist ja auch draussen sind... und so im solarium sind die schädlichen strahlen ausgefiltert und ja wie gesagt die strahlen gehen nicht durch die bauchdecke... es gibt dem baby und dir viel vitamin d2 was dein baby als säugling als kleine tablettchen schlucken wird...klar sollte man vorher nochmal den arzt fragen zur sicherheit es ist ja jeder mensch anders aber die meisten ärzte haben ja eh ne schlechte meinung von solarien... aber ich arbeite in einem solarium ich wurde geschult und musste eine prüfung schreiben. ich denke schon dass ich ein bissle bescheid weiß und an hirnclaudia in den letzten zehn jahren boah das sind welten kannst du überhaupt garnicht zu heute vergleichen glaubs mir =) also ja delibaby ich geb dir recht öko mutti will wohl keiner so recht werden....

Ich glaube ich sollte hier mal Wort wörtlich "Licht ins Dunkle bringen". Wie es bereits eine von euch logisch geschlussfolgert haben, ist Solarium oder Sonne generell sehr sehr wichtig für Mutter und Kind in der Schwangerschaft. Sonne, auch die künstliche des Solariums, versorgt Mutter und Kind in der Schwangerschaft mit dem lebenswichtigen Vitamin D. Es sei daher jeder Schwangeren geraten, ihren Vitamin D-Spiegel vor und während der Schwangerschaft durch einen Arzt überprüfen zu lassen und den Spiegel konstant zu halten. Vitamin D kann zwar auch mit der Nahrung, dort aber meist nur unzureichend aufgenommen werden. Auch Nahrungsergänzungsmittel erfüllen hier nur bedingt ihren Zweck. Denn bei Nahrungsergänzungsmittel kann eine Überdosierung drohen, welcher durch Aufnahme von Vitamin D durch die Sonne nicht entstehen kann. Zum Thema Hautkrebs kann ich nur sagen, dass weitaus mehr dazu gehört um Hautkrebs zu bekommen, als regelmäßig in gesunden Dosen Sonne zu tanken. Wichtig ist mir auch noch zu sagen, dass qualifizierte Sonnenstudios Schwangere sehr gut beraten können und sich die Qualität der Studios und auch der Bänke in den "letzten 10 Jahren" sehr wohl zum positiven verändert hat. Eine Solarium gibt nur noch in gesunden Dosen UVA und UVB ab. Wie wichtig Vitamin D in der Schwangerschaft wirklich ist, kann jeder auf www.sonnennews.de selbst nachlesen. Dort findet ihr auch die neuesten internationalen Studien zum Thema Vitamin D und Sonne in der Schwangerschaft, die unweigerlich zusammenhängen. Ich hoffe ich konnte mit einigen Vorurteilen aufräumen und stehe gerne für weitere Fragen und Antworten zur Verfügung.

Wenn dir das Solarium gut tut, man sollte eh nie übertreiben, da dies die Haut belastet. Dein Baby ist doch geschützt, dem wird es nicht so viel ausmachen. Grundsätzlich kann man sicher sagen, wenn es dir gut geht, geht es auch deinem Baby gut. LG Lotusblume

Was möchtest Du wissen?