Darf man mit einer Erkältung im Krankenhaus arbeiten gehen?

5 Antworten

Selbstverständlich darf man das. Wenn jeder damit zu Hause bleiben würde, hätten wir in Erkältungsphasen kein Personal im Krankenhaus.

Ich kenne keinen Kollegen, ob Arzt oder Pfleger, der wegen einer banalen Erkältung zu Hause bleibt. Also solange es kein wirklich heftiger Infekt ist.

Bei sensiblen Tätigkeiten wie dem Stellen von Medikamenten, dem Anreichen von Nahrung und Getränken sowie beim Umgang mit immunschwachen Patienten musst du unbedingt auf gewissenhafte Händedesinfektion achten und zusätzlich einen Mundschutz tragen.

Ansonsten ist das aber kein Problem.

Woher ich das weiß:Beruf – Arzt, Internist

Wenn du deinen Arbeitsplatz erhalten willst, solltest du krank zur Arbeit gehen. Schließlich musst du genug Kranke "produzieren", damit die Krankenhausbetten voll bleiben.

/*ironie off.

wahrscheinlich darf man, jedoch nicht in jedem Bereich. Bei mir dürftest Du nicht, bzw. nur mit Mundschutz meine Grundpflege.

Ich denke im Sportmedizinischen oder orthopädischen Bereich ist es eher kein Problem, bei Kindern Geriatrie Intensivmedizin offenen Wunden aber unmöglich weil schnell lebensgefährlich für die Patienten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Natürlich arbeiten die meisten Menschen mit einer Erkältung, ausser in ganz speziellen Bereichen. Wer erkältet ist, kann eine Maske tragen und auf gute Händehygiene achten.

Wenn alle mit Erkältung zuhause bleiben würden, müssten ganze Abteilungen geschlossen werden. Etwas ganz anderes sind echte Grippefälle. Da muss man im Bett bleiben und das wirklich richtig auskurieren, damit keine Herzschäden zurück bleiben.

Normale  Erkältungen sind häufig und harmlos. Die gibt es im Zug, im Bus, im Restaurant, im Kino, im Wartezimmer und bei den vielen Besuchern sowieso. 

Anscheinend machst du ein Praktikum oder ? Deine anderen Fragen gehen auch so in Richtung "Angst vor Krankheiten". Wenn dem so ist, solltest du ev. einen anderen Arbeitsplatz suchen. In Wirklichkeit ist das qualifizierte Pflegepersonal eine der gesündesten Bevölkerungsgruppen, weil wir wissen, was zum Gesund bleiben wichtig ist.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/492294/umfrage/au-tage-von-aok-mitgliedern-nach-berufsgruppen-mit-hohen-Fehlzeiten/

Als Gesundheitstraining täglich eine Stunde draussen sein, bei jedem Wetter!! z.B. zwei mal 1/2 Stunde Arbeitsweg zu fuss oder mit dem Rad. Nicht rauchen. Im Haus nicht Zuviel heizen und mehrmals täglich richtig querlüften, damit die Luft ausgetauscht wird.     

Gekippte Fenster sind falsch! Dadurch trocknen die Räume aus und die Nasenschleimhaut auch. Das vermindert die körpereigene Abwehr.

schönen Gruss mary

würde ich nicht empfehlen, besonders nicht, wenn du im Krankenhaus arbeitest. Schone dich und kurier dich aus, bis es dir wieder besser geht!

Was möchtest Du wissen?