Darf man mit einem Gipsarm immer bei jeder Fluggesellschaft mitfliegen?

11 Antworten

Das muss man bei der jeweiligen Fluggesellschaft erfragen. es geht nicht um Schmuggel oder Thrombose, jedenfalls nicht beim Arm, sondern um die Beweglichkeit bei Notlandungen.

stimmt,Notlandungen könnten auch noch ein Argument sein.

Ich kenne keine, die dich nicht mitnehmen würde. Aber am besten ist, wenn du einfach mal bei Lufthansa, TUIfly, Germanwings ect. anrufst.

Das Thromboserisiko ist groß, deshalb nehmen Fluggesellschafte nicht Passagiere mit Gips, es sei denn Du hast ein ärztliches Attest. Und besser noch der Gips ist so gefertigt, daß sich das Gewebe darunter ausdehnen kann. Mann macht dafür dann Schalen aus 2 stabilisierenden Verbänden, wenn das möglich ist.

ich glaube, das ist die beste Antwort hier

Mit einem ganz frischen Gips darf man aus medizinischen Gründen nicht fliegen, denn dann könnte es zu Durchblutungsstörungen im eingegipsten Körperteil kommen. 

Falls Gips, also immer ein ärztliches Attest mitnehmen, wie lange der Gips schon dran ist, und dass ein Flug unbedenklich ist. Und gegen eine Thromboseprophylaxe spricht in dem Fall ja auch nichts. Das sind Spritzen, die man sich subkutan (unter die Haut) selbst geben kann. Ist ganz einfach. Und ja, mit ärztlichem Attest darf man mit Spritzen fliegen, habe ich selber schon gemacht.

Hallo zusammen, kam vorgestern mit der TUI aus der Türkei zurück, der Kapitän wollte eine Urlauberin mit einem geschlossenen Oberarmgips nicht befördern, obwohl sie eine Woche zuvor mit demselben Gips unbemerkt hingeflogen war und keinerlei Probleme hatte. Die Vorschriften der TUI besagen, daß in einem solchen Fall ohne ärztliches Attest ein Fluggast nicht befördert werden muss. Angeblich sei aus diesem Grund kürzlich eine gesamte Flugzeugcrew entlassen worden, da ein Fluggast durch die Luftdruckschwankungen im Flugzeug Probleme in seinem Gips bekommen hatte. In o.g. Fall habe ich der Dame ein formloses ärztliches Attest ausgestellt (bin glücklicherweise Chirurg), sie hat dem Kapitän eine Unterlassungserklärung im Falle eines Gesundheitsschadens unterschrieben und der Flug konnte mit Gips starten. J.L.

Was möchtest Du wissen?