darf man als aushilfe arbeiten ohne versichert zu sein?

5 Antworten

Natürlich darfst du auch einen 450 € Job machen. Trotzdem musst du dann den Mindestbeitrag zur Krankenversicherung zahlen. (160 €)

Auf jeden Fall, muss für jeder eine Krankenversicherung ob PKV oder GKV haben.

hallo, mit 23 jahren ist man ja nicht mehr bei den eltern mitversichert, nur wenn man schule oder ausbildung hat.

Korrekt.

aber wenn man weder schule noch eine ausbildung hat, und ebenfalls nicht bei der arbeitsagentur gemeldet ist, darf man dann trotzdem in einem supermarkt als aushilfe arbeiten?

Art 12 GG. Freie Arbeitsplatzwahl.

mal angenommen es ist ein 400€-job. oder 'muss' man für so etwas versichert sein?

Du musst in Deutschland IMMER krankenversichert sein. Von den 400,- € darfst du also 165,- € an deine Krankenkasse abdrücken.

Besser wäre es stattdessen 451,- € zu verdienen. Oder 4.000,- € oder 1.000.000,- €.

Wer zahlt denn Deine Krankenkasse?

Du kannst schon einen 450€ Job machen, deine Krankenkasse mußt du aber bezahlen, die wird da nicht mit bezahlt.

Hallo,

bestand zuletzt eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung?

Wann endete sie?

Aus welchem Grund?

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?