Darf man abgelaufene Medikamente einfach in den normalen Müll werfen?

5 Antworten

Medikamente kannst Du in einer Restmülltonne entsorgen, dann gibt es
noch Sammelstellen und Recyclinghöfe für Schadstoffe und Medikamente,
den Ort in Deiner Nähe musst Du googeln.

Da der Müll per Gesetz in Deutschland verbrannt wird, gehören alte Medikamte in der Flasche und in der Schachtel in die Mülltonne. Laßt euch nichts anderes erzählen, die Apotheken werfen eure alten Medikamte auch genau dorthin: in die Mülltonne. ABER nichts in den Ausguß schüten, das geht ins Grundwasser!!!!

Abgelaufene Medikamente gehören zum "Siedlungsabfall" und können daher im normalen Hausmüll entsorgt werden (http://abgelaufen.blogs.experienceproject.com/623802.html). Seit 2005 wird der Siedlungsabfall biologisch-chemisch vorbehandelt und dann verbrannt. Sondermüll macht also keinen Sinn mehr und bei der Apotheke abgegebene Medikamente werden auch nicht anders behandelt als der Siedlungsabfall. Nur einer Sache muss ich Recht geben, in die Toilette oder das Abwasser gehören sie NICHT! Denn damit würden sie ins Grundwasser gelangen.

kommt drauf an, welche- aber solange du dich in chemie nicht auskennst kannst du es ja nicht wirklich wissen... manche medikamente sind übrigens fast unbegrenzt haltbar, auch wenn dort ein ablaufdatum steht

Ach, schmeiss' sie einfach weg, machen fast alles so, denn was glaubst du, was fuer wirklich giftige Dinge jeden Tag von der Industrie entsorgt werden. Wenn es nur die Pillen waeren. Aber bring sie zur Apotheke, die schmeissen sie dann fuer Dich weg.

Was möchtest Du wissen?