Darf ich Tanzen gehen wenn ich einen Bandscheibenvorfall hab?

4 Antworten

Würde jetzt erstmal den Gymnastiktermin abwarten, der/die TrainerIn wird wissen, was Du im Moment machen darfst.

aha okee

auch beim BSV in der LWS sollte man weniger tanzen , denn durch gewisse Bewegungen kann es noch schlimmer werden . Gerade bei Drehungen machen dann die Scheiben Hüpf und das sind können starke und widerliche Schmerzen werden. Zur Krankengymnastik und therapieren lassen. Wenn schon Einschränkungen in der Wirbelsäule sind ist schwimmen sinnvoller und gesünder.

Hallo. Wenn du einen Bandscheiben vorfall hast würdest du vor Schmerzen das Tanzen nicht aushalten können. Zudem kannst du dir dabei einen Wirbel brechen oder es reißt ein Wirbel ein. Dann bleibt nur noch eine OP. Wundert mich eh, dass man dich nicht operiert. Dann scheint es nur ganz leicht zu sein. Trotzdem lasse tanzen und Sport sein. Schwimmen darfst du. Und dann warte die KG ab wie die wirkt. Oder Arzt fragen, ob das OK ist. Er kann es besser beurteilen, er kennt dein Ergebnis der Untersuchung genau. Wir nicht. Tammy

ist zwar schon ein älterer kommentar, aber nicht selten lesen ja auch andere ratsuchende hier, deshalb kommentiere ich das mal (studiere medizin und habe selbst durch leistungssport einen bsv).

die bandscheiben liegen zwar zwischen den wirbeln, bestehen aber im gegensatz zu diesen nicht aus knochen sondern aus knorpel. sie sind daher "weicher" als die wirbel und können bei falscher belastung zwischen diesen herausgedrückt werden richtung nerven > das bezeichnet man dann als bandscheibenvorfall, weil die nerven gereizt werden und dadurch schmerzen verursachen.

die wirbel selbst sind hierbei weitestgehend unbeteiligt! wie das brot im sandwich, wenn die majo rauskommt. sie sind also nicht wirklich in gefahr abzubrechen oder einzureißen. da müsste die belastung schon sehr extrem sein, viel eher holt man sich hier noch einen weiteren bsv! das sehe ich als höhere gefahr.

zudem sagt der schmerz aus oben genannten gründen nicht wirklich etwas darüber aus, inwiefern das bandscheibenmaterial flöten gegangen ist. je nachdem, wie sehr die nerven gereizt werden, hat man mehr oder weniger schmerzen! bei manchen ist ein großteil der bandscheibe schon ausgetreten, da zeigen sich nur leichte schmerzen. deshalb zu sagen, der vorfall wäre nur leicht, ist ohne betrachtung des mrts schonmal garnicht korrekt. auch kommt es auf den bereich an - je "tiefer", desto eher können zb symptome wie inkontinenz und lähmungen im intimbereich hinzukommen, und das sind ernsthafte krankheitsbilder! und selbst wenn das nicht auftritt, sind schmerzen und teillähmungen stark einschränkend im alltag.

und zum operieren, das ist schon seit jahren kaum noch empfohlen, ausser von den opererierenden ärzten. da der bandscheibenvorfall eigentlich eine neurologische (also die nerven betreffende) problematik ist, kann zwar der druck auf diese vermindert werden, aber die nerven zum heilen zu bringen ist sehr viel schwieriger. physiotherapie (undzwar besonders seitliche und vordere bauchmuskeln trainieren) ist sehr viel angebrachter!

vom leistungssport habe ich mich aus ebendiesen gründen verabschiedet, das hält mich aber nicht davon ab, mich (unter vorsicht) dem sport weiterhin zu widmen, im gegenteil! bitte also bei gesundheitlichen problematiken erst nachdenken, ob man wirklich auf dem aktuellen stand ist! aussagen wie "wenn du wirklich einen bsv hättest hättest du größere schmerzen" zeigen mir, dass es nicht so ist! denn der ist individuell und von trainingszustand, alter, ausprägung, lokalisation undundund abhängig.

allen interessierten und leidtragenden gute besserung

Nein ich persönlich würde ja nicht tanzen gehen bei einem bandscheibenvorfall und du solltest deinen Rücken schonen.! nicht das dein Rücken mit 18 schon völlig kaputt ist

ja ... Aber das ist doch eigentlich nicht normal mit 13 das zu haben ... Heisst das dan , dass ich niewieder Tanzen darf ?

@MentosFreak

das mit dem "schonen" wird eigentlich nicht mehr gemacht. Bewegung (Muskelaufbau) ist angesagt. Sport und auch Tanzen ist sicher möglich. Sollte die Physiotherapeutin eigentlich beurteilen können. Wir wissen ja nicht was Du tanzt. Ich habe viele mit Bandscheidbenvorfällen und Rückenbeschwerden in meinen Kursen (Orientalischer Tanz).

@FlyingCarpet

Wir tanzen eigentlich nur Hip Hop und so halt ...

Was möchtest Du wissen?