Darf ich Milchprodukte während der Einnahme von Antibiotikum verzehren?

3 Antworten

Ja Milch und AB sollte man nicht gemeinsam konsumieren. Setze es die Zeit aus. Danach kannst du wieder kräftig zu der gesunden Milch zulangen.

Es kommt darauf an.

Es gibt AB, sogenannten Tetrazykline die sich mit mehrwertigen Kationen wie z.b. Kalzium, Magnesium, Eisen, Aluminium und Zink so verbinden können, dass die Aufnhmae über den Darm erschwert wird und damit mitunter nicht mehr die gewollte Wirkstoffkonzentration erreicht wird.

Das Problem ist also nicht nur Milch, sondern auch ein z.b. angereichertes Mineralwasser oder sonstige Lebensmittel können problematisch sein.

Hier muss man einen zeitlichen Abstand einhalten.

Bei anderen AB ist ein zeitlicher Abstand nicht nötig

Kommt aufs Antibiotikum an, schau in die Packunsbeilage.

Was möchtest Du wissen?