darf ich die Tabletten teilen?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Medizin)

9 Antworten

Am besten, du fragst in der Apotheke nach. Du kannst auch in die "Rote Liste" schauen. Alleine die Optik verrät nicht, ob eine Tablette teilbar ist. Es gibt Tabletten, die haben zwar eine Einkerbung, diese dürfen aber nicht geteilt werden. Es handelt sich dabei um eine sog. Schmuckkerbe. Sie dient u.a. dafür, die Tabletten optisch zu unterscheiden. Anders gibt es auch Tabletten, die keine Einkerbung haben, die aber teilbar sind.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Sorry, muss mich korrigieren. In Sachen teilbarkeit gibt die "gelbe Liste" Auskunft. Aber der Apotheker genauso gut.

Die Tabletten haben mit Absicht keine Bruchrille. Die Einnahme einer ganzen Tablette hat den Zweck, dass dr Inhalt im Magen geschützt wird.Wird sie halbiert, zersetzt sie sich schon im Magen, das sollte sie aber erst im Darm. Im Zweifelfall gibt es diese Tabletten auch in klein, mit 250 mg. Dann solltest du aber immer gleich zwei davon nehmen.

Der Teilhinweis betrifft die Dosierung. Bei einer Unterdosierung funktioniert das Medikament nicht. Somit macht es keinen Sinn eine kleinere Dosis zu kaufen. Sie darf teilen, muss aber alle Teile gleichzeitig nehmen. Nicht eine Hälfte jetzt und eine Hälfte später. Das ist der Grund für die fehlende Bruchrille.

Teilen darfst du grundsätzlich nur Tabletten, die eine Kerbe als "Sollbruchstelle" haben. Wenn ausdrücklich dabei steht, das du sie als Ganzes einnehmen sollst, würde ich es so machen.

Das ist nicht immer leicht!

Das stimmt nicht ganz. Es gibt auch Tabletten mit einer sog. Schmuckkerbe, diese haben zwar eine Einkerbung, dürfen aber nicht geteilt werden. Anders gibt es auch Tabletten ohne Kerbe, die man teilen oder mörsern darf. Welche Tabletten teilbar sind, kann man der Roten Liste entnehmen. Manchmal steht es auch in der Packungsbeilage. Oder einfach in der Apotheke fragen.

@Britta1983

Schmuckkerbe - wieso machen die das?! Danke für die Information!

@Superreich

Schmuckkerben sollen die optische Unterscheidung vereinfachen

Es handelt sich um eine Tablette, die im Magensaft zerfällt und dort den Wirkstoff freisetzt. Es liegt keine magensaftresistente Umhüllung vor. Das Teilen der Tablette wäre denkbar, wenngleich der Hersteller davon abrät.

Alternativ in einem Glas lauwarmem Wasser "einweichen" und suspendieren, schlucken und das Glas gut mit Wasser nachspülen und den nachgespülten Rest ebenfalls trinken.

Es ist bei Manipulation, von welcher der Hersteller laut Packungsbeilage abrät (Zerteilen, Suspendieren, etc.), nicht gewährleistet, dass die gesamte Menge an Wirkstoff im Magen ankommt (Absplittern; Wirkstoffverlust; ...).

Bei Gesundheitsfragen bitte dennoch nicht auf Antworten aus dem Internet vertrauen und an Fachpersonal wenden.

LG

Nein, sie hat keine Bruchrille.

Du solltest sie nicht teilen, dann sind die Wirkstoffe nicht optimal geteilt.

Was möchtest Du wissen?