darf ein laie subkutan spritzen? mir geht es hauptsächlich um faltenunterspritzung mit hyaluron

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstaunlicherweise gibt es in Deutschland keine offizielle Regelung, dass Injektionen nur von medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden dürften. Anders in Österreich.

Da mit Hyaluronsäure, die ja rezeptfrei erhältlich ist, viel Schindluder getrieben wird, und gerade von KosmetikerInnen oft unqualifizerte Injektionen verabreicht werden, würde ich dringend dazu raten, solche Injektionen nur von einem Arzt mit Weiterbildung in kosmetischer Behandlung verabreichen zu lassen.

ich will doch weder mir noch jemand anderem das zeug spritzen. da aber neben ärzten auch heilpraktiker hyaluron injizieren, das wie du richtig sagst rezeptfrei ist, und es eben nur subkutan gespritzt wird.....kann nirgendwo eine richtlinie finden:-(

@nlfriese

Meine Aussage war ja auch nur ganz allgemein und somit nicht auf dich persönlich bezogen. Leider gibt es m.W. keine anerkannten Richtlinien für die Injektion von Hyaluronsäure. Meiner Meinung nach sollte Hyaluronsäure zur Injektion nur rezeptpflichtig zu beziehen sein.

was auch immmer Hya... nochwas ist.. Ich spritze mich wöchentlich in eine Bauchfettfalte. Gar kein Problem, mit der Zeit wirds Routine. Diabetiker habens einfacher: da gibt es so kleine kugelschreiberartige "Automaten" - ich muss richtig mit Spritze ran

viele diabetiker spritzen sich selber ..ist kein prob..hautfalte nehmen und rein damit

Ansonsten geht´s noch, wie?

Was Du mit Dir selbst anstellen möchtest ist egal, aber Hyaluron bei anderen? Das ist kein Insulin, sondern ein "Medikament" in der plastischen Schönheitmodelierung. Magste vielleicht auch noch Botox verteilen? Also tunlichst die Finger weg davon.

ich will ja nicht klugscheissern aber immerhin ist hyaluronsäure rezeptfrei zu erhalten im gegensatz zum insulin.....keine sorge, ich will nicht spritzen. nur gerne wissen wie es rechtlich aussieht.

@nlfriese

Na, dann ist man gut! ;-)

Rechtlich gesehen ist jeder Eingriff in den Körper eines Menschens Körperverletzung, auch die kleinste subcutane Injektion mit physiologischer Kochsalz-Lösung. Und wie sinnvoll es ist derartige Stoffe rezeptfrei zu vertickern, da kann man stundenlang diskutieren.

Selbstverständlich dürfen derartige Behandlungen nur von entsprechendem Fachpersonal durchgeführt werden. Mich gruselt bei der Vorstellung, dass es anders sein könnte. Ansonsten: Diabetiker z.B. spritzen sich auch selbst, aber das ist mit Faltenunterspritzung kaum zu vergleichen.

darf ich denn einem diabetiker sein insulin spritzen? fragen über fragen....

Hilfe! Tagesbericht fürs Praktikum?!

Hallo :-) Ich habe über meinen Praktikum bei einer Arztpraxis einen tagebericht geschrieben. Habt ihr vielleicht Verbesserungsvorschläge ? Denn ich Kriege eine Note dafür. Lg.

Mein Tag beginnt um 7:30 Uhr. Kerstin, Simone und Natalie sind Arzthelferinnen und fahren gemeinsam mit mir die Computer hoch und checken bis 7:40 uhr die laborwerte. Von 7:40 Uhr bis 8:00 Uhr suchen wir die Karteikarten der Patienten raus die einen Termin haben. Um 8:00 Uhr werden die ersten Patienten reingelassen und empfangen. Ich darf die einzelnen Patienten aufrufen und in die Behandlungsräume führen. Gegen 8:20 Uhr fange ich an den Patienten ekg's anzulegen. Natürlich unter Aufsicht. Ein EKG (Elektrokardiogramm) ist ein Gerät, mit dem man die Anzahl elektrischer Aktivitäten aller Herzmuskeln misst und herausfindet ob mit dem Herzen alles in Ordnung ist. Der Patient muss dafür seinen Oberkörper und seine Fuß- und Handgelenke freimachen. Dies mache ich bis 9:00 Uhr. Von 9:00 Uhr bis 9:30 Uhr darf ich dabei zusehen wie Patienten Blut abgenommen wird, Lungenfunktionstests mit ihnen durchgeführt werden, ihnen Verbände umgelegt werden und sie Spritzen bekommen. Da ich keine ausgebildete bin, darf ich den Patienten kein Blut abnehmen oder ihnen Spritzen verabreichen. Jedoch darf ich ihnen Verbände umlegen. Um 9:30 kommen die beiden Ärzte der Praxis Dr xxx und Dr xxx. Sie haben Sprechstunden Mit den Patienten bei denen ich zuhören darf. Es wird über die Beschwerde des Patienten geredet und nach einer Lösung gesucht. Es werden Diagnosen erstellt, Behandlungspläne entwickelt und Entscheidungen über das Gesundheitswesen getroffen (Verordnungen, Überweisungen, krankschreibungen). Die Sprechstunden enden um 11 Uhr und ich helfe wieder mit der Behandlung der Patienten. Die letzten Patienten verlassen die Praxis gegen 11:50 Uhr. Von 11:50- 12:00 wird die Praxis aufgeräumt. Von 12:00 - 12:15 packen wir alle Proben ein ud schicken die zum analysieren ins Labor. Mein Tag bei der Arztpraxis für allgemein Medizin dr.xxx endet um 12:15 Uhr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?