Coronar-CT mit Kontrastmittel und Blockade der Schilddrüse?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

der Arzt hat sich schon Gedanken gemacht über diese Problematik, und das ist gut so,  ein Irenat-Schutz ist daher angebracht und sollte genügen.

Man könnte natürlich die Laborwerte der SD unmittelbar vor der Untersuchung ermitteln, aber das ist nicht unbedingt erforderlich, wenn sich vorher gezeigt hat, daß diese Werte wenig oder gar nicht schwanken. Mach dir also keine Sorgen!

es gibt allerdings andere Kontrastmittel ohne Jod, aber ob sie im Falle einer solchen Untersuchung anwendenbar und wirksam sind, weiß ich nicht...

Du kannst natürlich auch nach dem Sachverhalt fragen, der Arzt muß dich beraten, wenn du Zweifel hast, sei es nur um deine Bedenken zu zerstreuen. Mir scheint wirklich, daß der Arzt sich die richtigen Gedanken macht, und daß du in guten Händen bist...

Emmy

Danke für die Bewertung!

Dein Arzt hält sich an die ärztliche "Kunst", die immer eine Schilddrüsenkontrolle bei Einsatz jodhaltiger Kontrastmittel vorschreibt, meist auch mit Ermittlung des Nierenwertes Kreatinin. Bei einer Schilddrüsenüberfunktion kann bei grösserer Jodaufnahme eine Hypertyreotische Krise entstehen, die trotz Intensivbehandlung lebensgefährlich sein kann. Dann sollte vor der Kontrastmittelgabe die Schilddrüse mit "Irenat" oder ähnliche Mittel geblockt werden. Meistens mit zwei zeitlich auseinanderliegenden Dosen. Diese Tropfen solltest du unbedingt einnehmen.

Du scheinst bei dem Arzt in den besten Händen zu sein ! Nicht alle Ärzte achten bei einer bevorstehenden Kontrastmitteluntersuchung auf die Schilddrüsenwerte. Hyperthyreose und zusätzliches Kontrastmittel können schnell zu einer Krise führen, die lebensbedrohlich sein kann.

Mir selbst ist das mal passiert und wenn ich nicht lautstark protestiert und auf die Vorbehandlung mit Irenat bestanden hätte....wer weiß ? Der damals zuständige Arzt mußte sich diesbzgl. erstmal belesen und zu der eigentlichen Untersuchung standen diverse Ärzte für den Notfall bereit...



Was möchtest Du wissen?