Colitis Ulcerosa dicker harter Bauch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohje das hört sich ja gar nicht gut an.. ich leide selbst unter Colitis Ulcerosa und mir hilft während den Schüben Aloe Vera echt super. Weihrauch soll auch gut sein, das habe ich bisher noch nicht getestet. Kortison ist ziemlich schlecht für den Magen und wirkt nur gegen die Symptome darauf habe ich immer verzichtet. Vielleicht kannst du ja zu einem anderen Arzt gehen, wenn du mit deinem nicht klar kommst? Bezüglich des Blähbauches versuche ich immer so wenig blähende Lebensmittel wie nur möglich zu essen. Also kaum Fleisch, Milch und nicht zu süße oder salzige Lebensmittel. Ist schwierig aber lohnt sich.

Ich mache es auch so, dass ich während der Remission das Probiotikum Mutaflor von Ardeypharm einnehme. Es hilft bei der Therapie von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie CU und unterstützt die Darmflora. Die Kapseln stabilisieren die Darmbarriere und stärken das Immunsystem, außerdem sind sie sehr gut verträglich. Mit Mutaflor schaffe ich es, die Schübe recht lange heraus zu zögern und wenn sie dann beginnen sind sie viel harmloser. Ich merke richtig wie es meinem Darm gut tut. Kann ich dir auch sehr empfehlen!
Hoffe meine Tipps konnten dir irgendwie helfen und wünsche dir alles Gute!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Verträgst du Flohsamenschalen oder sogar Haferschleim? Die Schleimstoffe aus diesen Pflanzen bringen vielleicht Erleichterung auch lange gebrühter schwarzer Tee wirkt beruhigend.

Was möchtest Du wissen?