Colitis Ulcerosa | Leichte Akne aufgrund von nicht einnahme der Medikamente?

1 Antwort

Die Akne ist wohl dein geringstes Problem, wenn du deine Tabletten eigenmächtig absetzt. Das ist eine schwere Erkrankung und nur weil es dir jetzt gut geht, willst du doch nicht deine Zukunft (OPs und schlimme Krankheitsschübe) oder gar dein Leben (Darmkrebs) riskieren.

Mach schnellstens einen Arzttermin aus und lass dir von ihm erklären, ob die Tabletten abgesetzt werden können oder was es für Auswirkungen haben kann. Da kannst du auch noch wegen der Akne befragen und entscheiden, wie es weiter gehen kann mit der Medikation.

Also ich nehme die Tabletten noch aber nicht mehr jeden Tag.
Aber ich glaube echt das ich die wieder Täglich nehmen sollte.
Danke für die Antwort :)

Akne macht mich fertig mit 13 Jahren?

Hey. (:

Ich leide seit ich 11 bin unter Akne. Nun bin ich fast 14 und meine Akne ist schlimmer als zuvor. Ich glaube nicht dass das nur an der Pubertät liegt. Da mich viele am unbewusstem aufkratzen gesehen haben. Ich esse auch viele Milchprodukte und erst seit kurzem habe ich gehört dass Milch sehr ungesund für Pickel ist.

Ich bins einfach leid von Jungs aus meiner Klasse beleidigt zu werden wegen meinen Pickeln und Mitessern. Meine Mitesser gehen einfach nicht mehr weg!

Was habe ich schon alles gemacht?

Erstmal bin ich zu dm gegangen alle möglichen Cremen gekauft und Strips. Nichts hat geklappt. Nur eine Maske hat meine Haut etwas weicher gemacht und nicht so trocken aber Pickel/ Mitesser sind nur verblasst.

Danach habe ich versucht nicht zu kratzen. Aber das passiert immer unbewusst dass ich das nicht merke. :c

Ich habe eine spezielle Creme aus der Apotheke bekommen die anscheinend sehr gut sein soll. Aber nur meine Eltern und meine Beste Freundin haben nach 2 Monaten gesagt dass mein Hautbild sich verbessert hat. Und danach hab ich aufgehört weil ich echt zu faul war! :c Ich hab auch spezielle Tabletten von der Apotheke die ich 3 Mal pro Tag nehmen soll. Dennoch bin ich einfach zu faul alles zu mir zu nehmen. Ich kann einfach nicht mehr dieses angeblich 'helfende' Zeug auf mein Gesicht zu klatschen.

Die Pille will ich nicht nehmen. Deswegen habe ich mir überlegt zur Kosmetikerin zu gehen? Ich weiß aber nicht ob mir das hilft. Viele haben es auch beim Hautarzt versucht aber denen bringt das ja auch nichts. Ich bins einfach leid meine Freunde zu beneiden wegen ihrer schönen Haut und mir jeden Tag Makeup aufs Gesicht zu schmieren. Ich bin so kaputt von Akne. Auch wenn ich eigentlich eine der angesehensten Mädchen aus unser klasse bin, Meine Pickel zerstören alles an mir. Wie soll ich meinem Schwarm in die Augen sehen wenn meine Haut so zerstört ist? :( Das klingt Vlt alles eingebildet dass ich mich sonst als richtig beliebt ansehe und als wäre Akne das schlimmste was es gibt. Aber ich kann einfach nicht mehr an den Spiegel treten.

Danke für die, die meinen langen Text lesen und mir eine Antwort geben. c:

...zur Frage

Schlechtes Gewissen nach Süßigkeiten...

Hallo ihr:)

Ich weiß nicht, wo ich genau anfangen soll. Also ich bin 15 = mitten in der Pubertät. Und dementsprechend sieht mein Hautbild auch aus... Richtig, ich gehöre nicht zu den Glücklichen mit reiner Haut. Es ist nich so, dass ich schwere Akne hätte oder so. Also vergleichsweise würde ich sogar sagen, dass es wenn dann nur eine leichte Akne wäre. Ich habe es relativ gut im Griff mit den Produkten. Ein großer Punkt für mich war auch die Ernährungsumstellung. Ich habe viel im Internet gelesen, dass die Ernährung auch eine Rolle spielt. Seit ungefähr 2 - 3 Monaten ziehe ich das schon durch: wenig Milchprodukte, nur Wasser trinken, keine Süßigkeiten. Ich kann nicht sagen, ob es wirklich was bringt, da ich zur selben Zeit ein neues Pflegeprodukt gekauft habe & verwende. Mein Hautbild hat sich verbessert, aber ob das mit der Ernährung oder dem Produkt zusammenhängt - keine Ahnung. Jetzt haben wir Weihnachtszeit und da gibt es ja ziemlich viel zu Naschen. Das Problem ist, dass ich nach jedem Plätzchen oder Kuchenstück direkt ein schlechtes Gewissen habe und Angst habe, dass sich mein Hautbild wieder verschlechtert. Andererseits ist Naschen doch auch mal erlaubt. Aber dieses schlechte Gewissen ist echt schlimm. Wisst ihr, was ich meine? Habt ihr vielleicht irgendeinen Rat oder Tipp für mich? Gerade jetzt möchte ich nicht auf die ganzen Köstlichkeiten die alle backen verzichten. Aber meine Haut will dabei auch nicht aufs Spiel setzten...

Liebe Grüße & schonmal frohe Weihnachten:)

...zur Frage

Als Frau zu viele männliche Hormone - Zwickmühle

Guten Tag,

Wer keine Lust auf die Vorgeschichte hat: im vorletzten Absatz steht die Frage. Als ich jünger war, wurde festgestellt, dass ich zu viele männliche Hormone hatte und daher starke Akne bekam. Daraufhin nahm ich zusätzlich neben der Pille (die ich schon 2 Jahre nahm) Dexamethason, um die Hormone wieder ins Gleichgewicht zu bekommen. Nach einem halben Jahr, wollte ich die Therapie beenden, weil ich extreme Nebenwirkungen (wie ich jetzt weiß, von der Pille) hatte. Ich dachte, dass man Dexa nur in Verbindung mit DIESER Pille nehmen konnte und bestand darauf, es zu beenden. Wir machten einen Bluttest und die Werte waren noch nicht optimal aber besser. So, nach 3 Monaten ohne Pille, gings mir zwar seelisch brilliant aber bekam wieder leichte Akne. Weitere 3 Monate später bekam ich eine niedrig dosierte Pille verschrieben und lebe zurzeit pickelfrei. Allerdings habe ich von der leichten Akneattacke vor etwa einem Jahr immernoch Male (keine Narben) im Gesicht. (als ich die leichte Akne hatte, war ich seelisch echt fertig, hab kaum mehr etwas unternommen!)

Und jetzt ging mir ein Licht auf. Mit 12 hatte ich sehr starke Akne, dann machte ich mit 14 die Therapie, brach sie ab und hatte 'nur noch' leichte Akne. Und jetzt denke ich, wenn ich die Therapie beendet hätte, hätte ich gar keine Akne mehr! (wenn ich die Tabletten weiter genommen hätte, bis die Werte komplett normal wären)

So jetzt könnte man denken: ganz einfach. Bluttest machen und wieder Dexa nehmen. Aber meine Frauenärztin meinte, dass es jetzt nichts bringen würde, da ich 2 Monate die Pille absetzen müsse, um kein verfälschtes Ergebnis zu bekommen. Aber wenn ich die Pille jetzt 2 Monate absetze, ist die Chance sehr hoch, dass ich wieder leichte Akne bekomme und wieder gefühlte 100000 Pickelmale bekomme, die erst nach Jahren verschwinden.

Sie weiß doch, dass die Werte damals (trotz Pille) nicht gut waren, wieso kann ich die Therapie nicht einfach weiter machen? Ich habe schon überlegt, ob ich meinen Hautarzt frage, ob er diesen Bluttest macht! Was würdet ihr machen? Ich bin endlich wieder glücklich und trau mich ungeschminkt aus dem Haus und jetzt soll ich das alles bewusst nochmal durchmachen? Bin echt verzweifelt ....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?