Cola und Salzstangen bei Durchfall?

5 Antworten

Häufig ist Cola das einzige Getränk, das ein "Durchfaller" zu trinken vermag (v.a. Kinder). Wahrscheinlich liegt es an den Inhaltsstoffen, u.a. Zucker und Kohlensäure.

Bei den Salzstangen ist es ähnlich. Zudem ersetzt das Salz den Verlust an Körpersalz, den der Durchfall verursacht.

Ja, kann helfen. Gemeinhin gilt aber bei Durchfall wie bei erbrechen: Das essen wonach dein Magen verlangt. Ich selber greife bei Erbrechen zu Tee und Zwieback. Bei Durchfall auch, aber da manchmal tatsächlich zu Cola und Salzstangen

Ich denne die Idee adjunkter ost nicht den Durchfall zu stoppen, sondern dem Körper Salz und Flüssigkeit zuzuführen. Zudem gibt Zucker in solchen Momenten etwas Energie.

Beim Durchfall verlierst Du Mineralstoffe und Flüssigkeit, zudem hast Du meistens keinen Hunger. Daher die Salzstangen für den Mineralstoffhaushalt, und das Zuckerwasser für Deinen Blutzuckerspiegel.

Cola und Salzstangen wenn der Magen im Spiel ist (Brechdurchfall), also wenn du nichts drin behalten kannst, ohne zu erbrechen. - Das war jedenfalls vor über 20 Jahren Stand der Dinge und wurde mir vom Arzt damals so empfohlen.

Was möchtest Du wissen?