Coke Zero gesund?

5 Antworten

Nein!

Es ist zwar zuckerlos, der süße Geschmack macht aber mehr Appetit auf Süßes.

Außerdem wird das mit Zuckercouleur gefärbt. Schau mal im Internet, was das für ein Dreckszeug ist.

Zucker ist nicht grundsätzlich schädlich. Ein übermäßiger Verzehr allerdings schon. Ein Ausweichen auf zuckerfreie Produkte kann daher durchaus Sinn machen.

Und ja, weniger zunehmen tut man, wenn man die Kalorienaufnahme und den Zuckerkonsum verringert.

Trotzdem ist auch Cola Zero kein gesundes Getränk. Aber auch kein bedenkliches, wenn man es in Maßen trinkt.

Sollte jemand mit dem esoterischen Argument kommen Aspartam sei gesundheitsschädlich, lies einfach den Wikipedia Artikel zu Aspartam:

https://en.wikipedia.org/wiki/Aspartame

Es ist gesünder als normale Cola, das ist klar. Aber immernoch nicht sehr gesund.

In Cola Zero  steckt Aspartam.

Gefährlich sei vor allem der Inhaltsstoff Aspartam, der in Cola Light und Cola Zero den Zucker ersetzt - gemeinsam mit Natriumcyclamat und Acesulfam K.

In einer normalen Coke ist dieser Stoff nicht enthalten.

Esoterischer Unsinn.

A panel of experts set up by the  European Food Safety Authority concluded in 2013 that aspartame is safe for human consumption at current levels of exposure. [4] 

Im Prinzip kann man sogar sagen, dass normale Cola gesünder ist, und das aus folgendem Grund:

Jaaa?

@vuk71

Oh, sorry, was für ein Versehen: Der Körper glaubt es ist ne normale Coke und schüttet Insolin aus, obwohl er es nicht bräuchte.

@peterkostal

Insulin wird nicht durch Süßstoffe ausgeschüttet, lies die aktuelle Datenlage, oder den Wikipedia Artikel.

Leider wird es wohl noch über 10 Jahre dauern, bis diese uralte Laien-Esoterik endlich aus dem Internet verschwunden ist.

WÜRDEN Süßstoffe Insulin anreizen, dann wäre jeder Diabetiker fast kostenlos sofort kuriert. Leider bleibt diese Esoterik Spinnerei.

Was möchtest Du wissen?