Clearasil wirklich so schlecht?

5 Antworten

Das ist von Fall zu Fall verschieden, denn eigentlich kann man damit nur 'oberflächlich' arbeiten. Die Ursache kommt aber immer 'von innen'. Daher gebe ich dir ein paar Tipps mit auf den Weg:

Du solltest vor allem auf stark fett- und zuckerhaltige vor allem Fertigprodukte verzichten. Jeden Tag eine warme Mahlzeit und ausgewogen ernähren. Auch wichtig: Obst und Gemüse! Sport ist auch sehr gut für die Durchblutung der Haut. Im Regen spazieren gehen und in die Sauna gehen! Die Gesichtshaut nur mit einer ganz milden Gesichtslotion waschen! Auf keinen Fall mit aggressiven Duschbad! Peeling ist auch erlaubt! Viel Erfolg!

Clearasil hat so einen schlechten ruf weil es ziemlich agressive,scharfe substanzen enthält, die die haut auf dauer angreifen und austrocknen. auf der geschädigten haut können sich dann leicht rötungen und neue unreinheiten bilden, das ist im prinzip das ganze geheimnis.

ganz normale seife ist da aber keinen deut besser! was gut tut sind milde waschlotionen aus der apotheke oder vom hautarzt, keine handwaschseife, kein duschgel, kein spüli ;D

also clearasil hilft im ersten moment wenn du dann aber aufhörst das zu benutzen ,weil du keine pickel mehr hast kommen die pickel wieder und dann sind das mehr und die pickel sind größer

Ja, Clerasil ist so schlecht, weil es die Haut austrocknet und dem Körper so das Signal gibt, dass dort mehr Fett gebraucht wird = mehr Pickel.

Also, es kommt darauf an, welchen haut Typ du hast! Ich zum bespiel habe total trockene haut und als ich es mal verwendet habe hat es gar nicht geholfen! Aber probier's aus, dann weißt du es auf jedem fall besser ;)

Was möchtest Du wissen?