Cholesterin zu hoch was tun

5 Antworten

Hier ein paar Tipps, die ich beim googeln gefunden habe: a) Gewichtsreduktion

Adipositas ist meist Auslöser für gefährliche Krankheiten, wie auch für einen hohen Cholesterinspiegel. Versuchen Sie also regelmäßig Sport zu treiben, achten Sie auf eine gesunde Ernährung und streben Sie letztendlich ein Normalgewicht an.

b) Gesunde Ernährung

Ändern Sie Ihre Essgewohnheiten. Eine bewusste Fettreduktion, weniger Salz und mehr Verzehr von Obst und Gemüse wirken hohem Cholesterin entgegen. Meiden Sie fettige Lebensmittel wie Wurst, Käse oder Pommes aus der Fritteuse.

c) Vitalstoffpräparat

Sehr wichtig und vor allem effektiv wirken sich natürliche Vitalstoffpräparate auf hohe Cholesterinwerte aus. Die darin enthaltenen, essentiellen Vitalstoffe wie zum Beispiel Omega-3-Fettsäuren, Coenzym Q10 oder Vitamin C&E tragen einen Großteil dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken. Zudem bringen Vitalstoffepräparate, im Gegensatz zu klassischen Cholesterinsenkern, keine Nebenwirkungen mit sich und sind somit gut für die Therapie geeignet.

d) Regelmäßige Bewegung

Nehmen Sie sich vor, täglich mindestens 30 Minuten in Bewegung zu sein. Sie können Spazieren gehen, Joggen, Radfahren, den Hausputz erledigen, mit dem Hund Gassi gehen etc. Es gibt viele Möglichkeiten. Sportliche Betätigungen tragen nicht nur dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken, man kann gleichzeitig sogar sein Gewicht reduzieren und ein viel positiveres Körpergefühl entwickeln.

e) Verzicht auf Alkohol und Nikotin

Übermäßiger Alkohol- und Nikotinkonsum ist Gift für den Körper. Egal ob Sekt, Wein, Bier oder Schnaps. Dies gilt ebenso für Zigaretten. Ein gemäßigter Umgang damit ist zwar erlaubt, sollten Sie jedoch einen hohe Cholesterinwerte haben, ist es besser, wenn Sie komplett darauf verzichten.

Falls noch jemand weiterlesen will, hier ist der Link: www.cholesterinspiegel-senken.info

wenn der wert länger so bleibt, sollte man den arzt aufsuchen.dagegen gibt es tabletten um ihn zu senken

Genuegend Fachleute (Mediziner und Ernaehrungswissenschaftler) bezeichnen diesen Wert als nicht behandlungsbeduerftig, da er noch voll in der Norm liegt. Lediglich die Industrie und immer noch viele Aerzte bezeichnen ihn als zu hoch, um so teure Medikamente verkaufen zu koennen.

Ernährung umstellen (Arzt fragen, dafür gibt Merkblätter)

und

mehr bewegen (Sport, aber auch "Bewegung im Alltag" wie z.B. Treppensteigen)!

Das ist nicht zu hoch. Der durchschnittliche Wert bei den Menschen liegt fast bei 300. Die Pharmaindustrie draengt die Aerzte jedoch dazu, ab 200 schon alles als zu hoch zu bezeichnen. Damit kann man eine Menge Geld machen.

Meine Mutter hat ein altes Mittel wieder neu entdeckt.Es ist der gute alte Lebertran ,ob flüssig oder als Kapsel.Sie hat ihr Cholesterin prima im Griff.

Was möchtest Du wissen?