Chlamydien... was nun?

4 Antworten

Lasse Dir unbedingt Antibiotika verschreiben. Leider kriegt man die anders nicht los. Übrigens können Chlamydien unfruchtbar machen. Es sind wirklich fiese Bakterien, die Du unbedingt schnell und gründlich bekämpfen solltest. Möglicherweise sind die auch schon woanders in Deinem Körper aktiv und nicht nur an den Stimmbändern.

mit antibiotika ist´s nicht getan........

@zwergenmama

Was kann denn noch dagegen helfen? Hoffentlich hast Du da keine Resistenzen.

@Nachtflug

Chlamydien im fortgeschrittenem Stadion setzen sich in der DNS fest und sind somit seeehr schwer zu behandeln. Wie weiß ich auch noch nicht - leider!

Nicht zur Logopädin sondern zum Arzt oder Heilpraktiker gehen

Ich bin mir nicht sicher, ob man die Dinger mit Paraspezial weg bekommt. Google mal und ruf ggf. direkt bei der Einhorn-Apotheke an. Die stellen das Zeug her.

Wenn deine Osteopathin keine Ärztin ist, solltest du umgehend zu einem Schulmediziner gehen. Es ist unverantwortlich, damit zu warten. Aufgrund der möglichen Folgen und Komplikationen sollte diese Infektion ernst genommen und schnellstens mit einem Antibiotikum behandelt werden.

Chlamydien sind einfach Bakterien, die Schleimhäute befallen, daher können sie z.B. im Rachen sein oder im Genitalbereich. Chlamydien müssen auch nicht sexuell übertragen werden.

Primär sind Chlamydien mit Antibiotika gut zu behandeln und bei einer behandelten, austherapierten Infektion entstehen auch keine Folgeschäden. Dies passiert erst, wenn man zu lange warte und sich die Infektion ausweitet.

Ansonsten ließ mal den Wikipedia-Artikel.

Ach ja: Du brauchst hier ärztliche Behandlung, da du wohl ein Antibiotikum brauchst. Ein Heilpraktiker doer so wird dir hier nicht weiterhelfen.

Ein Pizza Bäcker zählt Münzen und Geldscheine und bereitet Pizzateig und Käse zu, ist das nicht schädlich?

Hallo Ihr Lieben,

ich esse sehr selten draußen, weil ich nicht genau weiß, wie der Koch/Bäcker die Nahrung zubereitet bzw. ob es wirklich hygienisch ist. Bei einer luxus Bäckerei in der Ecke achtet man schön darauf und die Verkäuferrinnen ziehen jedesmal Handschuhe an.

Jetzt kommt es, heute war ich mit Freunden bei eine renomierte ital. Pizzeria in unserer Stadt, alles sah sauber aus und die Pizzen waren dort etwas teurer, kein problem.

Wir haben alle unsere Bestellungen abgegeben, alle wollten Pizza essen, bezahlt wird es nach dem Essen. Beim warten habe ich den Pizzamann beobachtet, er macht die Teig, vorbereitet Käse etc. und gleichzeitig führte er auch die Kasse, hatte keine Handschuhe in der Hand. Geldscheine, Münzen waren in Berührung mit bloßem Händen. Er hat 2-3 mal die Kasse bedient und schließlich weiter gemacht, natürlich waren andere Mitarbeiter auch dort aber sie alle waren in der große Küche/Geschirr o.ä.

ECHT WIDERLICH SOWAS! Ich musste leider alles was geschah zuschauen und das ganze Essen, für meine Freunde ist sowas kein problem, sie achten garnicht mit. Grrr, mir kommen die Pizzen wieder hoch wenn sowas denke.

Frage: Es wäre gut wenn ein Mitarbeiter nur die Kasse bedienen würde und der andere die Pizzen backt. Aber es scheint so, dass viele Pizza Bäcker sowas machen und die Nahrungen unhygienisch behandeln;

  1. Wie schädlich ist es, wenn man wie oben ein Pizza mit Geldscheine/Münzen etc. in Berührung isst? Ja es wird ja in 200C gebacken.

  2. Warum gibts keine Kontrolle?

  3. Sollte man sowas beim Gesundheitsamt melden?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?