Chemikalien in Beauty Produkten ungefährlich?

5 Antworten

Du gehst davon aus, dass Chemikalen etwas schlechtes sind und sich von den "restlichen Sachen" unterscheiden. Tatsache ist, dass diese Inhaltsstoffliste nur aus Chemikalien besteht... auch Stoffe die schwierig auszusprechen scheinen, können super unbedenklich sein und Stoffe die man schon "aus der Natur kennt" deine Haut reizen oder Allergien auslösen, krebserregend sein. 

Schau dir doch einmal die Pflege von ae-kosmetik-shop.com an, die sind basisch und vegan und ohne schädliche Inhaltsstoffe.

Einen Teil der Stoffe wirst du in jeder Creme finden. Alkohol (Ethanol) ist ein natürliches Produkt aus der Fermentierung von Zucker. Das bedeutet aber nicht, dass grosse Mengen unbedenklich sind. Warum hast du Glycerin nicht fett geschrieben? Cetyl-Alkohol ist der Alkohol, der aus Palmitinsäure gewonnen werden kann. Stearinsäure ist genau wie Palmitinsäure eine Fettsäure, beide kommen in natürlichen Fetten vor und sind relativ ungefährlich. Jedenfalls auch nicht bedenklicher als das Magnesiumsalz der Stearinsäure, das dir keine Sorgen macht.

Xantahn Gum ist ein Polysaccharide, also ein Mehrfachzucker, der durch Bakterien hergestellt wird. Toxikologisch ist das unbedenklich und dient zur Einstellung der Rheologie in solchen Mischungen.

Das Natriumsalz von Zitronensäure, Sodium Citrate, ist ungefährlich. Tocopherol ist ein Antioxidans aus der Gruppe der E-Vitamine. Es kommt in den Zellmembranen vor aber auch in Weizenkeimölen u.a.m.

Trauen? Trau, schau, wem? Deine herausgenommenen Bestandteile sind typisch für Cremes und bedingen nach meiner Einschätzung keine besondere Gesundheitsgefahr.

Danke für deine Antwort!

Wie Bevarian in seiner Antwort vorgeschlagen hat, habe ich die Stoffe gegoogelt und habe ein paar sachen bei wikipedia gefunden:

Cetyl Acid: "People who suffer from eczema can be sensitive to cetyl alcohol,[6][7] though this may be due to impurities rather than cetyl alcohol itself.[8] Ironically, this ingredient is sometimes included in medications for the treatment of eczema.[9]"

@user1904

Hast du Ekzeme?

  • Alcohol ist stinknormaler Alkohol, sprich Ethanol. Ist ein gängiges organisches Lösungsmittel.

  • Cetyl alcohol (Hexadecanol) wird u.a. für die Konsistenz zugesetzt. Laut Wikipedia kann es bei Leuten mit empfindlicher Haut zu Reizungen kommen - mehr aber wohl auch nicht.

  • Stearic acid (Stearinsäure) ist eine Fettsäure und in deinem Körper zuhauf vorhanden.

  • Xanthan gum ist ein Polysaccharid, sprich ein Mehrfachzucker, als und auch als Lebensmittelzusatz in Verwendung.

  • Sodium Citrate (Natriumcitrat) ist das Natriumsalz der Zitronensäure...

  • Tocopherol findest du auch als Vitamin E.

Das alles kann man in ein paar Minuten mit Google ergründen.

Zur weiteren Lektüre empfehle ich auch: http://bit.ly/X8JGNd

Is' ganz einfach: http://bit.ly/YzEcL4 und das bitte mit allen von Dir fett geschriebenen Stoffen...

Du gehst davon aus, dass die Resultate auch verstanden werden. Alter Optimist.

@eluutz

Jau, ein rettungsloser sogar! Denn wenn sich jemand für etwas interessiert, dann wird er/sie auch mal aktiv...

Was möchtest Du wissen?