Cheat day wirklich okay beim abnehmen?

5 Antworten

Diese Cheatdays haben ja einen bestimmten Sinn und Zweck: Sie sollen den Stoffwechsel aufrecht erhalten und dem Körper wieder Stoffe zukommen lassen, die in der Definitionsphase eigentlich zu kurz kommen. Auch kann er dazu dienen, sich die Phase etwas leichter zu machen, wenn man sehr große Gelüste auf was bestimmtes hat.

Das heißt NICHT, dass man total über seinen Grundumsatz isst, sondern vielleicht so 200 oder 300 drüber, das wars dann auch. Das heißt auch nicht, dass man das mit Schokolade, Eis und Marmeladentoastbrot macht, sondern mit möglichst vielen, wichtigen Nährstoffen.

Wenn Du einen Grundumsatz von 3000 hast, jetzt 500 im Defizit bist, dann bist Du mit 1000 kcal 1000 über Deinem Grundumsatz, also wiegt sich das mit 2 Tagen Defizit auf. Deshalb lieber nur 3100kcal oder so am Cheatday.

Generell kannst Du Dir da natürlich auch mal was gönnen, was Du einfach sehr gerne magst. Du darfst auch Deine Schokolade essen, alles gut.. aber "nichts ausmachen" tut es nicht. Es ist nach wie vor Zucker ohne irgendwelche Vitamine etc.. Du kannst nur ehrlich zu Dir selbst sein und dementsprechend wie immer abwägen zwischen "Gönn ich mir" und "perfektemErgebnis"..

Und was soll ich jetzt machen???

@GoNewLife

Nichts! Das nächste Mal weniger essen. Dieses Mal wird Dich schon nicht umbringen. Mach ganz normal weiter ;-)

es zählt die Gesamtbilanz, von generell "ein Tag macht nichts aus" kannst Du nicht ausgehen.

Und bei einer nicht-low-Carb 2500 kcal Diät ist ein Refeed / Cheat nicht wirklich notwendig oder sinnvoll. Dann eher einfach mal 2-3 Wochen durchziehen, und dann eine Woche Diät aussetzen (in der Woche jedoch nicht über den Bedarf essen).

Ja und was soll ich jetzt machen?

@GoNewLife

das was in meinem letzten Satz steht ;-)

Hallo! Cheat day - ein neues Modewort und doch eher ein Faktor zu nachhaltig mehr Gewicht. Das ist so oder so der falsche Weg. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Du wirst nicht ein Leben lang mit Kalorien rechnen können. Jede Einsparung führt da zu einem Mangelbedarf mit Faktoren zum Jo-Jo. Ein sicherer Weg zu nachhaltig mehr Gewicht. Was immer Du änderst, es muss dauerhaft und ohne täglichen Stress durchführbar sein. Eine Bekannte hat nie auf Kalorien geachtet, nicht gehungert, 40 kg abgenommen, seit 12 Jahren Idealgewicht. Sport. Joggen, Crosstrainer, ein workout wie Zumba - frage You Tube. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training.Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Dein Leptinspiegel sinkt über die Woche um über 50%, wenn man sich kohlenhydratarm ernährt. Ein Cheat Day lässt deinen Leptinspiegel wieder ansteigen und lässt deinen Körper dann wieder effektiver und besser Fett verbrennen :-) Mache es genau so und habe noch nie besser abgenommen! :-)

Wenn du bei deiner jetzigen Diät jeden Tag ein Defizit von 100-200kcal hast (was okay wäre!) dann kannst du logischer weise nicht jede Woche einen cheatday machen
Allgemein sagt man cheatdays sollte man frühestens alle 2 Wochen machen.. aber ich empfehle alle 4.. eigentlich brauch man sie auch garnicht.. und man kann wenn dann kleine cheat days an Geburtstagen Weihnachten etc. machen
Aber geplant jeden Sonntag unnötig viel reinfressen finde ich persönlich bisschen dämlich

Lg

Und was soll ich jetzt machen?

Alle 4 Wochen einen cheatday nicht jede Woche

Was möchtest Du wissen?