Cannabis vs Alkohol, was ist für den Körper schlimmer?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Alkohol 89%
Cannabis 11%

5 Antworten

Alkohol

Zerstört halt Organe, tötet Gehirnzellen ab etc.

Gras ist höchstens schädlich für die Lunge, wenn man es raucht.

Und wenn man es isst, richtet es keine Schäden an.

LG

90% genetisch, 10 % äußere Einflüsse. Wenn wir krank werden oder abnippeln. Kann man also so nicht sagen. Wer eher lungenprobleme hat wird durch Cannabis eher sterben als ein Trinker. Und reziprok, 

Für den Körper ist Alkohol defintiv viel schädlicher, weil Ethanol ein sehr starkes Nervengift ist, dass jedes Organ im Körper angreift. Cannabiskonsum bringt keine körperlichen Schäden, aber auf Langzeit kann es die Psyche ziemlich negativ beeinträchtigen.

Alkohol

Beide Drogen sind Drogen und man sollte sie auf dieser Ebene gleichstellen also sehen wir von der Legalität und Illegalität mal ab.

Beide sind leichte Drogen also man kann es in keinem Fall gleichstellen mit Heroin oder Koks. Aber auch bei leichten Drogen kommt es auf das Maß an wie und wie stark man sie konsumiert. Alkohol macht einem sehr stark körperlich kaputt und Gras kann einen ziemlich stark psychisch beschädigen. Und jeder der sagt das Gras komplett ungefährlich ist hat unrecht aber ich werde jetzt nicht auf die Kriterien eingehen.

Was man jedoch sagen kann ist das Alkohol den Körper komplett Fremd ist und des wegen körperliche Schäden hinterlässt. Wo jedoch Cannabis ein Körper ähnliches Produkt ist. Vor allem was Botenstoffe angeht.

MfG

Alkohol ist keine leichte Droge.

Alkohol ist eine harte Droge und die Schäden (außer man trinkt in geringen Mengen und nicht zu oft) sind vergleichbar mit denen von Heroin und Kokain.

@lost2000

Nein sind sie nicht. Alkohol ist kein Amphetamin oder Opiat. Deswegen kann man Alkohol eben nicht mit den anderen Drogen vergleiche. Erst wird man nach dem ersten Mal Alkohol sofort abhängig? Nein. Putscht es das Gehirn? Nein. 

Was möchtest Du wissen?