butter oder margarine was ist besser und gesünder

7 Antworten

Beide Produkte haben Vor- und Nachteile. Ich empfehle, beides abwechselnd zu genießen, z.B. morgens Butter und abends Magarine.

Fett ist nicht ungesund. Butter ist ein Naturprodukt, ein Blick auf die Zutatenliste auf der Butter- und Margarineverpackung hilft. In Margarine sind Zutaten enthalten die die Industrie hinter Nummern und unaussprechlichen Begriffen versteckt.

Cholesterin ist nicht per se schädlich, leider hält sich dieses Vorurteil weiterhin. Auch Fettsäuren können gesund sein (kommt halt drauf an welche es sind).

Margarine ist auch nichts anderes als Fett und dazu noch künstlich gehärtet. Deshalb bleibe ich bei der guten alten Butter.

Fett ist ein Geschmacksträger, somit schmeckt das Brot (oder was auch immer) einfach besser. Fett ist ausserdem nötig um bestimmte Vitamine aufnehmen zu können.

Ob Butter oder Margarine, ist wohl letztendlich eine Überzeugunsfrage.

Selbstverständlich ist Butter gesünder!

Margarine ist ein ekliges Chemieprodukt ohne gesundheitliche Vorteile. Im Idealfall. In den meisten Fälle ist sie soger eher als ungesund einzustufen (im Gegensatz zu Butter).

Milchfett ist eines der gesündesten und bekömmlichsten Fette, die es gibt. Das Fettsäurenprofil ist vorteilhaft für unsere Verdauungsorgane und unseren Stoffwechsel (kann man von Margarine nicht unbedingt behaupten), und es sind auch noch fettlösliche Vitamine und Fettbegleitstoffe (u.a. Lecithin und Cholesterin) drin.

Cholesterin ist nichts schädliches. Ohne Cholesterin gäbe es uns nicht. Und wenn man viel Cholesterin isst erhöht sich auch der Cholesterinspiegel überhaupt nicht nennenswert. Unsere Blutfettwerte messen ohnehin Lipoproteine, die zwar auch Cholesterin enthalten, aber was völlig anderes sind.

Wenn du Lebertran in den Teich kippst erwartest du doch auch nicht, dass plötzlich mehr Fische darin rumschwimmen, oder? ;-))

Je mehr Butter, desto gesünder. Natürlich sollte man dann die Kohlenhydrate reduzieren. Sonst wird man dick. ;-)

Butter ist ein natürliches Produkt und auf jeden Fall gesünder. Bei Margarine handelt es sich um chemisches industrielles Schmierfett. Mit der Idee einer Teilhärtung soll dem Verbraucher eine gesündere Margarine vorgetäuscht werden, ohne zu erwähnen, dass sich diese Trans-Fettsäuren in den Fettzellen und Zellmembranen des Körpers ablagern und damit das Immunsystem, die Fruchtbarkeit und den Stoffwechsel empfindlich stören. Diese Transfette sind auch ein häufiger Grund für Arteriosklerose. Häufig fällt hierzu auch der Begriff LDL-Cholesterin. Bei der chemischen Zerlegung und neuen Zusammensetzung (Umesterung) im Herstellungsprozess entstehen teilweise neue Molekülketten die der Körper in der Evolutionsgeschichte nie kennengelernt hat und deshalb auch nicht verwerten kann. Diese Moleküle schwimmen dann als Abfall in den Gefäßen und lagern sich ab. Das nennt man dann Arteriosklerose.

Was möchtest Du wissen?