BTM Rezept handschriftlich?

4 Antworten

.... nein, kann handschriftlich, so jedenfalls bei uns.


Ein einheitliches maschinelles oder handschriftliches Ausfüllen der BtM-Rezepte ist in der BtMVV nicht vorgesehen.

Daher kann dasVerordnungsblatt beispielsweise mit dem Betäubungsmittel bedruckt werden und die Gebrauchsanweisung oder die Kennungen, wie z.B. das „A“, handschriftlich vermerkt werden.

Es sollte jedoch zweifelsfrei sein, dass nachträglich keine Änderungen zugefügt wurden.
  Bei Veränderung durch den Arzt, beispielsweise der Verord- nungsmenge, sind die Ergänzungen/Änderungen auf allen Teilen des BtM-Rezeptes zu vermerken und durch Arztunterschrift zu bestätigen.

Die Datumsangabe zur Bestätigung ist nicht erforderlich



was meinst du mit den A?

Das dürfte eigentlich keinen Unterschied machen. Hauptsache Arztstempel und Unterschrift sind drauf.

Ich frage mich wozu du sowas wissen musst. Wenn du ein Rezept bekommen hast gib es in einer Apo ab, dann wirst du wissen ob es gültig ist. Wenn du einen Rezeptblock gestohlen hast und dir selbst eins ausstellen möchtest, dann lass den Scheiß.

bekomme selber BTM-Rezepte seit 13 Jahren und immer waren sie Maschinel ausgedruckt wegen des Mißbrauchs.

Was möchtest Du wissen?