Brust Op ohne Vollnarkose?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mir vor knapp vier Jahren die Brüste vergrößern lassen und es war für mich die absolut beste Entscheidung.

Deinen Wunsch kann ich daher vollkommen nachvollziehen.

Allerdings habe ich von meiner Op ein Video machen lassen und bin wirklich froh dass ich dabei vollständig und nicht nur örtlich betäubt war.

frag den operateur ob eine lokale Betäubung überhaupt möglich ist. ich kann es mir nicht vorstellen.

Doch das ist eine Möglichkeit .. habe darüber schon viel gelesen und auch in der Klinik schon angerufen .

Wäre nur schön wenn Frauen die mit dieser Methode operiert worden sind ihre Erfahrungen teilen würden ,weil darüber finde ich leider nichts im Internet .

@Angelique1707

also ich hatte mal eine sog. minimalinvasive brustbiopsie. die hat mir schon gereicht. wenn ich mir jetzt vorstelle, die schneiden mir die brüste auf, heben den muskel an und stopfen da dann ein kissen rein und ich bekomme mit wie die an mir zupfen und zerren?!?!  nein danke!  kleine spritze, heia machen und dann ist alles vorbei.

ich bin zwar ein Junge, aber in dem Fall würde ich lieber auf die OP verzichten! Meine Meinung ist, wenn dein Mann dich liebt, dann so wie du bist!

Es geht nickt um meinen Mann ! Ich glaube wenn man so ein Problem nicht selbst hat kann man sich nicht vorstellen wie psychisch belastend so etwas ist !

bitte keine Kommentare wie schlecht diese Alternative ist und das man es in Vollnarkose lieber durchgeführten lassen soll . Danke :)

was willst du denn jetzt eigentlich hören ? dass du Schmerzen haben wirst bis zum geht nicht mehr ??? dass du bei einer örtlichen Betäubung noch viel mehr Angst haben wirst.. und dich während der OP darauf versteifst : oh hoffentlich tut es nicht weh und deshalb komplett am durchdrehen sein wirst ?

sorry.. so eine OP sollte man IMMER unter Vollnarkose machen lassen... wer das nicht aushält.. sollte es sich überlegen, das ganze gleich bleiben zu lassen

ich möchte Erfahrungen von Frauen hören die diese op mit örtlicher Bestäubung schon bekommen haben .! Woher willst du denn wissen das es schmerzen bis zum geht nicht mehr sind ? So wie du schreibst hattest du so eine op wohl noch nicht !

@Angelique1707

ich möchte, ich möchte... jaja.. wenn dir das nicht reicht ?? btw.. hast du Erfahrungen von Frauen hier gelesen ?? NEIN.. und warum nicht ? weil sich keine so einen Wahnsinn antut.. sollte dir zu denken geben....ich selbst hatte die OP noch icht... aber ich war bei unzähligen OPs anwesend.. also hab ich mehr Erfahrung als du

@Zitrus18

Es ist ja scheinbar Bedarf von Frauen da für diese op sonst würden es nicht mehrer Ärzte in Deutschland anbieten .

@Angelique1707

Für diese op ist Bedarf da...ja .aber NICHT nur mit örtlicher Betäubung..verstehst du den Sinn meiner Aussage überhaupt ? Ich glaube nicht

Anscheinend gibt es die Alternative "Brustoperation unter lokaler Betäubung" wirklich.

....Das mal an alle "Zweifler" hier!

https://www.brustoperation-vergleich.de/ratgeber/brustvergroesserung-kosten-risiken-behandlung/brustvergroesserung-informationen-zur-narkose/

...Ich selbst hatte so eine Op nioch nicht. Sehe aber eigentlich kein Problem damit, wenn es anerkannt und - wie behauptet - ebenfalls schmerzfrei ist.

...Wenn es Ihnen nichts ausmacht, womöglich einige "Geschehen" im Op evtl.mitzubekommen - ich hätte bei einer anderweitigen Op auch mal gerne so etwas gehabt. Aber leider wurde das da nicht "angeboten".

...Jede Op hat Risiken. Inwieweit Sie die einer lokalen Betäubung und einer Brustvergrösserung freiwillig selbst eingehen möchten, müssen Sie selbst wissen und entscheiden.

Was möchtest Du wissen?