Brust op mit 16/ Bezahlung durch Krankenkasse?

9 Antworten

Nein. Das zahlt definitiv NICHT die Krankenkasse, da es sich um keinen medizinisch notwendigen Eingriff handelt, sondern um eine kosmetische Korrektur.

Wenn du das möchtest, gehst du zu einem Schönheitschirurg und zahlst das fein selber. Aber auch dieser wird erst warten, bis dein körperliches Wachstum abgeschlossen ist, und das ist mit 16 nicht der Fall.

Hallo! ein Chance auf Kostenübernahme hast Du nur wenn der Arzt die medizinische Notwendigkeit glaubhaft mache kann. Das wird aber in Deinem Alter ganz selten der Fall sein.

Übrigens fehlen mit Gewicht / BMI in deiner Frage wichtige Informationen. 

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Ich denke nicht. Da dein Körper noch im Wachstum ist, besteht immer die Chance der Ausgleichung. Aber ich kann dein leiden gut verstehen. Lass dich einfach mal ärztlich beraten. Aber mein Tipp, warte bis dein Körper ausgewachsen ist bevor du dich unters Messer legst. Kann auch viel schlimmer werden

Ich verstehe gut, dass dich das belastet. Ich glaube aber, dass es nicht klug wäre, da jetzt schon etwas zu machen. Dein Körper verändert sich noch zu stark. Was jetzt gut aussieht, könnte in wenigen Jahren schon sch.. aussehen. Natürlich kannst du mal einen Arzt aufsuchen und ein Beratungsgespräch führen, machen lassen würde ich da aber definitiv noch nichts, obwohl es bestimmt Ärzte gibt, die einer solchen Operation zustimmen würden.

Bis dahin kannst du dich aber nach anderen Optionen umsehen. Es gibt viele Frauen mit asymmetrischen Brüsten. (Genau gleich sind sie eigentlich bei keiner.) Es gibt zb spezielle BHs, die ein Körbchen stärker ausgepolstert haben und das andere kaum oder nicht, sodass die Brüste gleichmäßig aussehen.

Die Chancen stehen bei 0 (Null).

Ab 18 Jahren bestehen diverse Möglichkeiten, auch die Übernahme durch die Krankenkasse ist nicht komplett ausgeschlossen.

Was möchtest Du wissen?