Brüchige Fingernägel, zu dünnes und sehr feines Haar.....

5 Antworten

Wahrscheinlich eine der typische Fehlernährungs-Krankheiten.

Ernähre dich artgerecht, dann hast du diese Probleme bald nicht mehr.

Ich glaube, brüchige Fingernägel bringen immer einen Mangel zum Ausdruck. Ich hatte bis vor 1 Jahr immer ganz weiße, starke Fingernägel. Auf einmal sind sie schlapprig und brüchig geworden. Auch meine Haare sind spröder geworden. Ich habe gerätselt und alles mögliche ausprobiert: Vitamin B, Biotin, Mineralstoffe, nichts hat geholfen. Irgendwann hat es mir gedämmert: Ich habe früher täglich Spirulina gegessen, und irgendwann hab ich das einschlafen lassen. Jetzt nehme ich täglich wieder diese Algen als Pulver zu mir, und die Nägel erholen sich. Auch mein Teint ist wieder gesunder und bräuner.

Zum Hautarzt und dort beraten lassen. Biotin hilft recht gut! Und Zinkpräparate!

merz spezial dragees und wenn es dir nicht zu unmännlich ist: entsprechendes shampoo und nagelcreme

Diese Symtome können natürlichauf mehrere Dinge hinweisen. Doch meistens stehen brüchige (abgeflachte) fingernägel und feines Haar für Eisenmangel.

Weiter mögliche Symtome für einen niedrigen Eisenwert sind: Müdigkeit; eher weicher, heller Stuhl; konzentrationsstörungen; Schwächeanfälle; Kopfschmerzen; appetitlosigkeit; rissige lippen; atemnot/herzbeschwerden (bei älteren leuten).

auf jeden Fall soltest du einen Arzt kontaktieren (hausarzt reicht meisstens schon ;)

hoffe es hilft dir ein wenig weiter. gruß

Was möchtest Du wissen?