Bringt Mikrowellenstrahlung nur Wasser zum schwingen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei wasserhaltigen Lebensmittel funktioniert es besonders gut, weil die Moleküle im flüssigen Agregatzustand nicht so fest zusammen sind sondern durch die Wellen angeregt schnell schwingen. du hast ja schon festgestellt das es auch im festen Aggregatzustand funktioniert, würde aber von Experimenten mit Glas absehen das zersplittert bei großer Erhitzung. Die Vitamine leiden immer unter Erwärmung ist aber in der MW schonend, da es in kurzer Zeit erwärmt wird

Danke für die Antwort.

Das habe ich noch gar nicht so betrachtet. Aber es klingt logisch was du sagst.

Irgendwie ist so ein Vitamin aber auch schon komisch. In der Mikrowelle sollen dann laut deiner These die Vitamine eher erhalten bleiben als bei längerer Wärmeentwicklung weil die Zeitspanne in der ''erhitzt'' wird kürzer ist.

Aber wo ist da der Unterschied? Sterben Vitamine AB einer bestimmten Temperatur oder spielt die ZEIT die erhitzt wird wirklich auch eine so große Rolle?

Oder spielt gar beides zusammen eine Rolle? Und wie sieht das dann aus?

Gut, eine Expertenantwort zu der Frage werde ich jetzt nicht erwarten aber dont try dont know. You know? :D

Die Molekühle im Wasser fangen sich an zu bewegen. Dadurch ensteht Reibung , das selbe passiert wenn du deine Hände mit etwas Druck aneinander reibst. Selbe Prinziep nur mit Wasser. Das wasser beginnt dann an zu sieden ( verdampfen) deswegen wird das Essen in der Mikrowelle auch trocken. Weil das Wasser verdampft. Auf dem Weg wo das wasser nach oben steigt gibt es die wärme in das Essen ab. Die Wärme wird nur abgegeben.

Was möchtest Du wissen?