Bringt Fahrrad fahren etwas zum abnehmen?

5 Antworten

Abnehmen kannst du, indem du die Fettverbrennung steigerst. Das passiert nach ca. 30 bis 45 Minuten (individuell) Anstrengung. 

Das Schlüsselwort ist die Anstrengung... Ohne die wirst du kaum Erfolge haben. Gemütlich Fahrradfahren kannst du mit Spazierengehen vergleichen. Da passiert nicht viel und du gelangst wahrscheinlich nicht an deine Leistungsgrenze. 

Versuche doch deine Leistungsgrenze schrittweise nach oben zu bringen. Das kannst du Trainieren indem zu schneller fährst oder in einem höheren Gang oder einen Berg hinauf (evtl. auch in Kombination von allem)...

Du wirst merken: schon nach kurzer Zeit wird dein Körper sich darauf einstellen.

Ohne Anstrengung wird nichts passieren - weder beim Joggen, noch beim Fahrradfahren, noch bei etwas anderem.

Jede Art von Bewegung hilft beim abnehmen. Manches verbraucht mehr Kalorien, manches weniger. Radfahren ist eine gute Ergänzung zum abnehmen.

Wenn du zwischendurch öfter mal bergauf fährst, nützt das mit Sicherheit was. Das ist aber mindestens genau so anstrengend wie Joggen. Ohne Anstrengung bringt kein Sport was zum Abnehmen.

Allerdings müsstest du zeitgleich auch deine Ernährung umstellen.

Natürlich hilft das. Wenn du sehr langsam fährst, musst du eben länger(d.h. weiter) fahren.

du kannst ja auch mal nen berg hochfahren dass ist zwar anstrengend ,hilft aber

So isses. Willst du ohne Berg abnehmen, geht das auch, du musst aber den halben Tag fahren. Und auch das Bergauf-Fahren will erst einmal trainiert werden. So aus dem Stand mal eben mindestens 400 Höhenmeter sind nicht jedermanns Sache.

Was möchtest Du wissen?