bringt eine gesichtsmaske wirklich was?

5 Antworten

Es kommt immer darauf an welche Maske du verwendest. Ich kann dir zB. eine mit Kieselsäuregel empfehlen, die ist super gegen unreine Haut und vermischt mit Joghurt spendet sie auch noch Feuchtigkeit. Du musst solche Dinge halt regelmäßig 1 mal pro Woche anwenden und kannst nicht erwarten dass du gleich nach ein paar Anwendungen einen Veränderung siehst :-)

Hängt davon ab, ob deine Maske zu deiner Haut passt. Ich hatte schon eine Maske, die meiner Haut eindeutig geschadet hat, aber auch manche, die richtig gut wircken und mir eine Babyhaut zaubern.

also wenn sie zu deinem Hauttyp passt bringt es auf jedenfall was.auch wenn mans nicht unbedingt merkt ,pflegt es die haut. UND!! ganz wichtig.. nicht jeden tag machen sondern nur wie auf den meißten packungen beschrieben 2-3 mal wöchentl. ne bekannte von mir hat es schon geschafft ihre haut zu "überpflegen" und die haut sah schrecklich aus .also nur soviel wie sie benötigt und alles wird gut ;D

Ich habe auch noch keinen grossen Unterschied bemerkt, aber sich ein wenig pflegen zu lassen ist schon angenehm.

Na, schaden tut es der Haut nicht. Ist halt pflegend oder reinigend. Jedenfalls meistens entspannend, wenn man sich dabei mal hinlegt.

Was möchtest Du wissen?