Brillenverordnung beim Augenarzt mit Brillenpass vom Optiker?

5 Antworten

Geh zu einem Optiker, er kann die Stärke feststellen und er kann über die Krankenkasse den Anteil auch ohne Arztrezept abrechnen, da es nicht deine 1. Brille ist. Speziell dafür gibt es sogenannte Berechtigungsscheine. Es gibt Optiker, wie z.B. die Filialisten schicken Kunden gerne zum AA, weil sie sich die Arbeit nicht machen wollen. Rede mal mit einem Nichtfilialisten.

Übriegens.... hast du auch nur 1 Hose oder 1 Paar Schuhe?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Geh zum Optiker, da bist du mit deinem Anliegen richtig.

Der Optiker kann in die Rechnung die Stärken mit reinschreiben, dann sieht deine privatversicherung, dass es sich tatsächlich um eine notwendige Brille handelt und wird das so anerkennen.

Beim Augenarzt würde ich eh keinen Sehtest für eine Brille machen wenn's nicht sein muss, denn so super genau macht der das nicht.

Als Privatpatient wartet man doch keine 2 Monate auf einen Augenarzttermin, normalerweise kann man da sofort vorbei kommen. Geh im Zweifel einfach zu einem anderen Augenarzt.

Die Sehschärfenbestimmung beim Optiker würde ich nicht machen lassen, die Gefahr eine Brille zu bekommen mit der Du nicht richtig sehen kannst ist dabei recht gross.

Die Sehschärfenbestimmung beim Optiker würde ich nicht machen lassen, die Gefahr eine Brille zu bekommen mit der Du nicht richtig sehen kannst ist dabei recht gross.

Diese Feststellung entbehrt jeglicher Kenntnis der Wirklichkeit. Im Gegensatz zum Augenarzt lernen Optiker in ihrer Ausbildung zum Meister das sogenannte Refraktionieren sehr, sehr ausführlich mit allem, was zum Auge und dessen Aufbau gehört. Augenärzte dagegen müssen selber Interesse zeigen und aktiv werden, wenn sie das Refraktionieren erlernen wollen. Im Studium ist das schon seit mindestens 25-30 Jahren nicht mehr inbegriffen. Speziell für Augenärzte gibt es Kurse, in denen ihnen zumindest die Grundkenntnisse vermittelt werden, meistens von einem Optikmeister.

Verlangen kannst du, was du willst. Es wird aber kein Arzt eine Verordnung schreiben auf Grundlage dessen, was irgendein Optiker gemessen hat.

Da deine Brille kaputt gegangen ist, solltest du dich als Notfall kurzfristig beim Augenarzt anmelden. Schließlich musst du ja etwas sehen!

Sowas ist kein Notfall und Augenärzte sind für Augenkrankheiten zuständig, aber nicht für Sehtest wegen neuer Brille.

Was möchtest Du wissen?