Brille schlecht für Augen?

5 Antworten

Besser werden deine Augen leider nicht mehr ... Bei kurzsichtigen kann es leider nur so bleiben oder noch schlechter werden ... Die Brille wirst du weiter benötigen :\

Eine Brille sorgt nur dafür, dass Du wieder vernünftig gucken kannst. Weder verbessert noch verschlechtert sie Deine Sehkraft.

Durch eine Brille wird die Sehkraft nur für die Zeit besser sein wenn Du sie auch auf der Nase hast.

Eine richtig angepaßte Brille wird die Sehkraft definitiv verbessern. Zum Thema ständige Verschlechterung der Augen durch regelmäßiges Tragen der Brille ist nur eins zu sagen, das ist ein absolutes Ammenmärchen. Fehlsichtige Augen sind oftmals stetigen Veränderungen ausgesetzt und da die Sehstäke in den meisten Fällen von der Augenbaulänge abhängt, kommt es hier zu häufigeren Veränderungen. Ein unkorrigiertes Auge erkennt Verschlechterungen nicht so schnell, wie ein korrigiertes Auge. Es kennt ja sozusagen nicht den Unterschied zwischen gut und schlecht Sehen. Ein durch eine Brille ausgeglichenes Auge erkennt jetzt natürlich leichter Veränderungen, da es den Unterschied kennt. Und da das Auge relativ "faul" ist will es selbstverständlich neu korrigiert werden, um wieder scharf und deutlich durch die Welt blicken zu können.

Durch die Brille wird deine Sehkraft verbessert, da die Brillengläser das übernehmen, was deine Augen nicht mehr können. Nur werden bei den meisten Menschen die Augen dadurch "faul". D.h. die Sehschwäche nimmt weiter und meistens auch schneller ab, da das Auge nicht mehr trainiert wird diesen Fehler auszugleichen!

Das ist Falsch! Kurzsichtigkeit ist keine Frage von Fleiß oder Training. (http://de.wikipedia.org/wiki/Kurzsichtigkeit) Die Sehkraft der Augen wird durch eine Brille nicht verändert und steht auch nicht zur Diskussion. Die Brille gleicht die Unschärfe aus, die bei rund -1 Dioptrien echt nervig ist. Spätere Änderungen des Auges sind die Folge von Wachstum und genetischer Veranlagung. AUGEN REGELMÄSSIG PRÜFEN LASSEN!! Brille immer tragen!!

@Ermittler

Ich sage ja auch nicht das die Kurzsichtigkeit daraus resultiert.

Ich kann hier nur aus Erfahrungen im privaten Umfeld berichten. So ist die Sehstärke meiner Schwester im Laufe der Zeit wieder besser geworden. Im Gegensatz zu meinem Vater und einer guten Freundin (also einmal "alt" und einmal "jung") bei denen die Sehsträke seit tragen der Brille drastisch weiter abgenommen hat. Desweiteren hat mein Augenarzt zu mir(+0,75 und +1) gesagt, dass meine Augen das locker bis Ende der 20er Jahre ausgleichen können. Natürlich ist eine regelmäßige Untersuchung der Augen wichtig, so wie jede andere Vorsorgeuntersuchung aus - habe auch nie etwas anderes behauptet.

Zudem steht auch in den beiden Links, dass solch eine Frage aufgrund der verschiedenen Gründe der Sehschwäche nicht pauschal zu beantworten ist!

Ich bin gerne bereit verbessert zu werden, da kein Mensch alles wissen kann. Aber dann bitte Kompetent und in einem angemessenen Ton. Zudem schreit man in einem Forum bitte nicht rum!

@Ermittler

@ Ermittler: Richtig

@alena

Kurzsichtigkeit zB kannst du gar nicht ausgleichen, einen verminderten "Trainingseffekt" findest du hierbei definitiv nicht.

Was möchtest Du wissen?