Brille bei -0,25(-0,5)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Deine Werte sind tatsächlich nicht hoch. Allerdings heißt auch schon dieses kleine Bisschen Kurzsichtigkeit, dass du in der Ferne nicht optimal scharf siehst. Dies fällt dir noch nicht auf, wenn du in deinem Zimmer sitzt, aber wenn du nur etwas weiter sehen willst, wird es schwieriger. Dann fängt man als leicht Kurzsichtiger nämlich an, sich Mühe zu geben, doch noch richtig zu sehen - und das ist anstrengend (und so gut wie fruchtlos).

Ich selbst habe kürzlich eine neue Brille bekommen mit leicht höheren Werten als zuvor - ich merke richtig, wie viel entspannter ich damit sehe. Und tatsächlich scharf. ;)

Besser Du lässt Dir eine machen, die Augen verschlechtern sich sonst noch schneller, da sie ständig angestrengt sind. Hatte das Problem mal, innerhalb eines Jahres ging das um 50 % von 0,5 auf 0,75 Dioptrin runter, weil ich keine trug, inzwischen trag ich seit langem die Brille und es verschlechterte sich kaum noch. Habe immer noch die gleichen Werte wie vor 20 Jahren.

Der Optiker hat einen an der Klatsche. Bei diesen lächerlichen Werten brauchst du höchstens eine Brille zum Autofahren und nicht mal das ist gewiss.

je öfter du die brille trägst, desto mehr gewöhnen sich die augen daran ... ich habe selbst eine lesebrille (0,75). der wert ist sehr niedrig und ich trage die brille nur, wenn meine augen abends müde sind oder ich einen "schlechten Tag" habe. dieses hat mir meine augenärztin so empfohlen. ich trage sie nicht mal 1 x im monat und meine augen sind nicht schlechter geworden ... nicht verrückt machen lassen. optiker wollen auch nur geld verdienen ...

Was möchtest Du wissen?