Brief von der Uniklinik - Ich hab Angst!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach Dir bitte erst mal keine all zu großen Sorgen und sei froh, dass Du diese gründliche Untersuchung, durch Deine Blutspende überhaupt bekommen hast!

Ich habe übrigens auch schon die Erfahrung gemacht, dass Ärzte bei Blutwerten nicht so genau hinsehen und oft erst eine 2. und sogar 3. Meinung, dann doch eine Unregelmäßigkeit in den Werten zeigt und auch erkannt wird!!!

Als Patient kommt man sich dann ganz schön seltsam vor.........geh in die Klinik und hör Dir an, was die dort festgestellt haben!

Alles Gute wünsche ich Dir und Kopf hoch! Nicht alles ist gleich lebensbedrohlich! Oder gehst Du jeden Tag mit Todesangst auf die Straße? Autos können auch sehr gefährlich sein!!!

Danke fürs Sternchen und alles Gute für Dich ;-)

du hast wahrscheinlich eine meldepflichtige Infektion. Das muss aber nichts Schlimmes sein.

Habe keine Erfahrung mit Blutspenden. Aber nun mach dir keine Sorgen, vielleicht wollen sie sich nur vergewissern und noch einmal Blut abnehmen, um es noch einmal zu prüfen. Die Stunde Fahrtzeit solltest du in Kauf nehmen, auch um Gewissheit zu bekommen, was los ist. Viel Glück.

Mehrere Wochen nach der Spende? Glaub ich nicht ... lies noch mal richtig . Ansonsten hilft nur dort fragen, hier kann Dir keiner wirklich helfen.

Was möchtest Du wissen?