Brauche ich eine Überweisung vom Hausarzt um zum Orthopäden gehen zu können oder geht das auch ohne?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann auch direkt gehen. Es wäre aber besser, wenn der Hausarzt überweist, denn dann bekommt er auch einen Arztbericht vom Orthopäden. Das kann für eine Weiterbehandlung sinnvoll sein, aber auch wegen eventueller Wechselbeziehungen von verschiedenen Medikamenten, die beide Ärzte verschreiben. Der Hausarzt sollte eigentlich möglichst viel Informationen über Deinen Gesundheitszustand haben.

Das geht theoretisch auch ohne. Schwieriger wird es, einen Orthopäden zu finden, der noch Patienten aufnimmt. Da die solche Leiden stark zugenommen haben, sind die Ärzte oft hoffnungslos überlastet.

Geht seit Anfang d. J. ohne, da die Praxisgebühr weggefallen ist.

geht denke ich auch ohne :)

Was möchtest Du wissen?