Habe ich eine Blutvergiftung oder ist es harmlos?

5 Antworten

egal wie die Hand aussieht, Hundebisse sollten immer von einem Arzt angeguckt werden, die können (müssen nicht) sich infizieren. 

Vielleicht hilft Dir das ein bißchen in der Entscheidung bis morgen zu warten oder ob du heute Nacht noch untersuchen lässt:

http://www.tiermedizinportal.de/magazin/hundebiss-was-tun/424542


wenn es heute Nacht anfängt zu pochen (und davon wirst du dann auch wach) musst Du direkt zum Arzt!

Also Tetanus und Blutvergiftung sind schon zwei verschiedene Erkrankungen. Gegen Tetanus kann man sich impfen lassen. Das geht auch noch nach dem Hundebiss. Allerdings sollte das zeitnah geschehen, und nicht erst 24 Std. später. Gegen eine Blutvergiftung/Sepsis gibt es keine Impfung. Da durch einen Hundebiss auch sehr viele Bakterien in die Wunde mit eingebracht werden, solltest Du dich schnellstmöglich medizinisch versorgen lassen. Zumal Du leider auch nicht geimpft bist, und das Risiko einer Infektion - egal ab Tetanus oder andere Bakterien- bei Dir doppelt so hoch ist..

Wenn Du nicht gegen Tetanus geimpft bist (welch ein Leichtsinn), dann gehe unbedingt schnellst möglich zum Arzt. Bei Impfschutz ist Blutvergiftung nahezu ausgeschlossen, jedoch kann sich JEDER Hunde- und Katzenbiss ganz arg entzünden. An den Zähnen der Tiere haften unzählige Bakterien, die böse Folgen haben können wenn die Haut verletzt wurde.

naja du scheinst die symptome einer blutvergiftung zu kennen, der berüchtigte rote strich sollte aber normal schon früher kommen. Aufjedenfall morgne zum arzt und mit antibiotika behandeln

Grundsätzlich ist mit einer Blutvergiftung (Sepsis) nicht zu spaßen! Wenn man den Begriff Sepsis googelt, dann wird man lesen können, dass diese Erkrankung oft tödlich endet. (Mein Mann wäre fast daran gestorben, aber die Sepsis hatte eine andere Ursache.) Wenn du blutig gebissen wurdest, solltest du auf jeden Fall zumindest deinen Hausarzt aufsuchen. Der wird dich dann auch fragen, wann du deine letzte Tetanus-Impfung bekommen hast. Du schreibst, dass deine Haut lila ist. Wurde die Haut beschädigt? Hat der Hundezahn die Haut durchbohrt und hast du geblutet?

Also es ging schon rein. Geblutet hat es auch ne weile

@Ichliebesie2012

Wenn es geblutet hat, dann auf jeden Fall zum Arzt. Denn Bisse egal von Mensch oder Tier sind immer eine Gefahr. Schmutz und Krankheitserreger können in den Blutkreislauf geraten und dann eine Sepsis verursachen, wenn der Körper diese Krankheitserreger nicht bekämpfen kann. Lieber die Sache abklären lassen und die nächsten Tage beobachten, als dann später an schwerer Sepsis zu erkranken. Auch wenn du 10 Stunden warten musst, die Zeit sollte dir dein Leben und deine Gesundheit wert sein.

Was möchtest Du wissen?