Blutgruppe? Formel? Hilfe!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, du hast keine seltene blutgruppe. 0 ist weltweit die häufigste (bei uns in deutschland an der zweiten stelle hinter A), und rhesuspos. (rhesusfaktor D vorhanden) sind ca. 85% der bevölkerung. die rhesusformel CcD.ee ist auch die häufigste, die bei uns vorkommt (ca. 35%), und Kell neg. (eigenschaft K nicht nachweisbar, also dann folglich kk) sind etwa 98% der bevölkerung. von diesen rhesusformel gibt es übrigens viele verschiedene, nicht wie bereits genannt "die buchstabenreihe, die immer gleich ist". es gibt C und c und E und e neben dem rhesusfaktor D, welche auch nachweisbar sind und dann die rhesusformel ausmachen. sie werden auch immer im "pärchen" vererbt, bei dir z.b. ist kein E nachweisbar und somit schreibt man automatisch in deiner formel ee. da man nicht weiß, ob du den rhesusfaktor nur von einem elternteil oder sogar von beiden bekommen hast steht hinter dem D ein punkt, als platzhalter sozusagen. platzhalter wären z.b. auch dd bei einer rhesusnegativen person, wobei dd keine eigenschaften sind wie die anderen buchstaben, sondern nur aussagen D, der rhesusfaktor fehlt.

Danke vielmals @artemus für die hilfreiche Antwort :)

@miwikiwi

vielen dank für den stern! :)

So wie ich das lese (kenn mich da eigentlich null aus) hast du die Blutgruppe rhesus positiv. Die ist sehr häufig, haben die meisten ;) ich zb hab rhesus negativ, die ist relativ selten ich glaub 5% in Deutschland haben diese Blutgruppe aber bin mir bei den Prozenten nicht sicher.die ist auf jeden fall viel seltener

Danke für deine Antwort!

rhesusneg. sind etwa 15% der bevölkerung.

Nein, du hast keine seltene Blutgruppe, im Gegenteil

Dich sollte in erster Linie nur "0 RHpositiv" interessieren.

Für das RH+ steht auch das grosse D in der Buchstaben Reihe die immer gleich ist,

So stehen kleine Buchstaben für negative Auswertungen und grosse Buchstaben für positive Reaktionen.

Die Kell Gruppe sowie Untergruppen der Buchstaben sind nur zweitgradig interessant, um 100 Prozentige Verträglichkeiten zu gewährleisten.

Danke für deine Antwort!

@miwikiwi

Aber immer wieder gerne.. Alles Gute noch !

Danke dir auch :)

kleine buchstaben stehen auch für positive reaktionen, die 2 kleinen e und das kleine c in der rhesusformel sind tatsächlich als eigenschaft nachweisbar und somit vorhanden! auch ist die buchstabenreihe nicht immer gleich,es gibt diverse kombinationen der rhesusformel, die des fragestellers ist die mit abstand häufigste, aber es gibt z.b. noch CCD.ee, ccD.Ee, ccD.ee, CcD.Ee oder auch ccddee, Ccddee, ccddEe. wenn du dich nicht genau auskennst, dann antworte doch auch nicht so großspurig, oder informier dich vorher.

Was möchtest Du wissen?