Bluterguss nach setzen einer Nadel für Narkose

5 Antworten

Bluterguss ist da normal. Allerdings sollte er LANGSAM besser werden.

haben wir in sanitäterkreisen "brosche" genannt gennat. passiert, wenn man durch ne ader durchsticht. vergeht von alleine, dauert aber ein bissel, also deine symptome sind normal dafür. keine sorge, schmerz bald weg, nach ein paar wochen is auch der bluterguss vollständig verschwunden (übrigens nach wechsel aller möglichen farben)

kann passieren ist nicht schlimm es tut auch etwas weh aber dauert lange bis er weg ist mach dir keine sorgen wenn er grösser wird dann kannst du vom arzt eine salbe bekommen

haben wir in sanitäterkreisen "brosche" genannt. passiert, wenn man durchsticht. vergeht von alleine, dauert aber ein bissel, also deine symptome sind absolut normal dafür. keine sorge, schmerz bald weg, nach ein paar wochen is auch der bluterguss vollständig verschwunden (übrigens nach wechsel aller möglichen farben) deswegen würde ich nicht unbedingt zum arzt gehen, es sei denn, die farbe des ergusses wird nach einigen tagen dunkler (bis ins schwärzliche) oder die schmerzen werden nicht geringer. spätestens eine woche danach sollten schmerzen nur noch beim drücken oder bei belastung auftreten.

mei hattest du aber glück. mein amnestisisst hat das 2 auszubildende machen lassen die 10 minutenlang die ader vergeblich gesucht haben (stocherten wie besessen rum in der armbeuge- ich schrie und weinte bitterlich ohne ohrringe total nackt und ausgeliefert vor der op) der bluterguss hielt wochen. das traume hält immernoch

Was möchtest Du wissen?