Bluten und starkes Brennen nach Sex?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist eine Blasenentzündung, hatte ich auch schon mehrmals; wenn's nicht rasch besser wird, musst du trotzdem zum Arzt und ev. Antibiotika nehmen;

Danke für den *

Das kann alles Mögliche sein.

Manchmal haben Männer eine Infektion (die sie selbst nicht bemerken, sie aber trotzdem haben). Dann kann es sein, dass die Frau beim Sex diese Infektion (Pilzinfektion z.B.) auch bekommt. Die Frau merkt dann diese Infektion durch Brennen/Blutungen. Im Endeffekt sind aber beide, mann UND Frau nfiziert und müssen BEIDE zum Arzt!!! Geht da bitte so schnell wie möglich hin, ihr werdet nicht die Ersten (und nicht die Letzten) sein, die mit sowas da auftauchen. Ärzte sind sowas gewöhnt, ihr braucht Euch nicht zu schämen!

Zum Arzt gehen ist das Beste was du tun kannst. Behalte es einfach für dich. Die Schweigegelübde der Ärzte und Erfahrung sind erfolgsversprechend gesellschaftlich sowie im Sexualleben

Honeymoon-Zystitis oder Flitterwochen-Blasenentzündung sind blumige Bezeichnungen für eine Blasenentzündung bei sexuell aktiven Frauen. Der Harnwegsinfekt äußert sich meist mit Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen oder vermehrtem Harndrang. Auch Blut und Eiterbeimengungen im Urin, Unterleibskrämpfe oder Fieber sind möglich. Die Honeymoon-Zystitis wird wie jede Blasenentzündung mit Antibiotika behandelt.

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, geh unbedingt zum Arzt damit wenn die Blutung so stark ist!

Was möchtest Du wissen?