Blutbild Krankenhaus Herausgabe?

5 Antworten

Du hast Anspruch auf vollständige Einsicht und Kopie aller objektiven Untersuchungsbefunde. Dies ergibt sich direkt aus § 630g Absatz 2 BGB.

Etwaige Kosten für die Erstellung von Kopien musst du selbst tragen. Üblich sind hierbei bis zu 50 Cent pro Seite.

Zur weiteren Recherche:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Publikationen/Gesundheit/Broschueren/Ratgeber_fuer_Patientenrechte_bf.pdf

Woher ich das weiß:Beruf – Arzt, Internist

Ich Danke Dir! Das beruhigt mich. Dann kann ich es also verlangen gehen. Vielen Dank!

Ich denke nicht, dass das Blutbild Dir zusteht. Warum hakt der Kinderarzt nicht mal nach?

Wenn die Ärzte sagen, dass alles in Ordnung ist, kannst Du das schon glauben.

Jeder Patient (bzw. der gesetzliche Vertreter) hat das explizite Recht, seine Akte auf Verlangen unverzüglich(!) einzusehen und Kopien aller Befunde zu erhalten. Siehe Patientenrechtegesetz von 2013.

Es ist nicht einmal zulässig, den Patienten auf den nächsten Tag zu vertrösten, wenn nicht wichtige Dinge dagegensprechen.

@Maxxismo

Das mag alles sein. Jedoch weiß ich als Mutter damit gar nichts anzufangen.

Etwas Vertrauen in die Ärzte sollte man schon haben.

@Maxxismo

Hallo. Okay, ich Danke dir für deine Antwort. Das heißt ich hätte am gleichen Tag das Blutbild eigentlich sehen dürfen? Wenn ich jetzt ins Krankenhaus fahre und es verlange müssen sie es mir geben? Liebe Grüße

@Bijou25

Naja. An Weihnachten ist der diensthabende Assistenzarzt eh schon echt im Stress. Ich würde dich doch bitten, den armen Kerl zu schonen.

Vielleicht rufst du nach den Feiertagen vormittags dort an und darum bittest darum, dass man dir die Sachen kopiert. Kündige an, dass du um XX Uhr vorbeikommen würdest und die Kopien dann gern zur Hand hättest.

Es darf bei der Aushändigung keine schuldhafte Verzögerung geben. Wenn der Arzt aber gerade wichtige Dinge erledigen muss, dann geht das natürlich vor. Und auf zwei Tage kommt es jetzt ja nicht an. Die Unterlagen sind ja für den Kinderarzt bestimmt.

@Maxxismo

Es kann übrigens sein, dass der Assistenzarzt den geschlossenen Fall aus datenschutzgründen nicht aufrufen kann oder keine Daten ausdrucken kann. Dann musst du sowieso über die Verwaltung gehen.

Das Blutbild ist Teil der Patientenakte. Der Patient hat ein Anrecht auf unbeschränkte Einsicht und kann sich auch Kopien machen.

Also müssten Sie mir eigentlich eine Kopie geben oder?

@Bijou25

Wenn dein Sohn noch klein ist dann sicher. Wenn er älter / fast erwachsen ist, müssen sie es ihm geben. Aber geben müssen sie es.

@Kerosine

Okay, dann werde ich da nochmal nachhaken. Mein Sohn ist 2. Danke für deine Antwort!

Das Blutbild ist Eigentum des Krankenhauses.  Wenn der haben möchte muss er es nochmal anfordern.

Es besteht keine medizinische Notwendigkeit. Sie haben es auf ihre Kosten angefertigt, es gehört ihnen.

Das stimmt nicht. Siehe Patientenrechtegesetz.

@Maxxismo

Das heißt sie müssen es mir geben?

Was möchtest Du wissen?