Blutabnahme Krankenhaus, thc nachweisbar?

6 Antworten

Hi,

Eigentlich ist thc doch nur nachweisbar, wenn man danach sucht, oder nicht?

So ist es.

Im Rahmen einer "normalen", sprich routinemäßigen Blutentnahme im Krankenhaus - wie eben bei einer Anaphylaxie - wird jedoch weder auf THC, noch auf andere psychotrope Substanzen getestet.

Eine Relevanz oder Konsequenz hätte der THC-Nachweis jedoch ohnehin nicht.

LG

Du warst wegen der Allergie im Krankenhaus. Es ist zwar möglich, dass sie bei irgendwelchen Tests das THC bemerken, aber das interessiert sie nicht. Krankenhäuser sind nicht deine Erziehungsberechtigten und auch nicht die Polizei. Sie haben genug zu tun und Gras-Raucher sind ihnen völlig egal - es sei denn, du bist wegen eines allergisches Asthmas dort, denn dann werden sie dich vor den Auswirkungen des Rauchens warnen.

Um deine eigentliche Frage zu beantworten: Ja, es ist nachweisbar. Das hat allerdings überhaupt keine Auswirkungen.

Kenne mich da nicht so aus aber über Blut ist es nachweisbar. Ärzte haben sowieso Schweigepflicht in Deutschland daher brauchst du keine Angst haben.

Nachweisbar ist das, wenn danach getestet wird.

Das stimmt.

Was möchtest Du wissen?